Definieren von Fragen

Voraussetzung dafür, dass Local Self Help auf dem Endpoint verwendet werden kann, ist die Hinterlegung einer vordefinierten Anzahl an Fragen. Als Sicherheitsbeauftragter mit den erforderlichen Rechten können Sie festlegen, wie viele Fragen Benutzer beantworten müssen, um Local Self Help auf den Endpoints zu aktivieren. Sie können auch festlegen, wie viele Fragen in der SafeGuard POA per Zufallsprinzip ausgewählt werden. Um sich über Local Self Help an der SafeGuard Power-on Authentication anzumelden, muss der Benutzer alle in der POA angezeigten Fragen korrekt beantworten.

Als Sicherheitsbeauftragter mit den erforderlichen Rechten können Sie Local Self Help Fragen im SafeGuard Management Center registrieren und bearbeiten.
Anmerkung:

Nicht alle Zeichen, die in Windows eingegeben werden können, können von der SafeGuard POA verarbeitet werden. Hebräische oder arabische Zeichen können z. B. nicht verwendet werden.