Verwalten von PINs

Als Sicherheitsbeauftragter können Sie sowohl die Benutzer-PIN als auch die SO-PIN ändern bzw. die Änderung der Benutzer-PIN erzwingen. Dies wird üblicherweise bei der Erstausstellung eines Token notwendig. Außerdem können Sie PINs initialisieren, d. h. neu vergeben und sperren.
Anmerkung: Um PINs zu initialisieren, zu ändern oder zu sperren, benötigen Sie das Zugriffsrecht Voller Zugriff für alle relevanten Benutzer.

Für Endpoints können Sie weitere PIN-Optionen über Richtlinien festlegen.

Anmerkung: Beachten Sie bei PIN-Änderungen, dass manche Token-Hersteller selbst PIN-Regeln festlegen, die den PIN-Regeln von SafeGuard Enterprise widersprechen können. Möglicherweise können PINs deshalb nicht wie gewünscht geändert werden, auch wenn sie den PIN-Regeln von SafeGuard Enterprise entsprechen. Berücksichtigen Sie daher auf jeden Fall die PIN-Regeln des Token-Herstellers. Diese werden im SafeGuard Management Center im Bereich Token unter Token-Information angezeigt.

Die Verwaltung der PINs wird im SafeGuard Management Center unter Token durchgeführt. Der Token ist eingesteckt und links im Navigationsfenster markiert.