Aktualisierung

SafeGuard Enterprise 6.10 oder höher kann direkt auf die aktuelle Version von SafeGuard Enterprise aktualisiert werden. Wenn Sie eine Aktualisierung von einer älteren Version durchführen möchten, müssen Sie zunächst eine Aktualisierung auf Version 6.10 durchführen.

Während einer Aktualisierung können Sie keine Änderungen der installierten Features oder Module vornehmen. Sollten Änderungen erforderlich sein, führen Sie den Installer der bereits vorhandenen Version erneut aus und ändern Sie die Installation (siehe Migration).

Die Versionsnummern der SafeGuard Enterprise Datenbank, des SafeGuard Enterprise Servers und des SafeGuard Management Center müssen übereinstimmen. Die folgenden Komponenten werden bei einer Aktualisierung auf die aktuelle Version von SafeGuard Enterprise aktualisiert. Führen Sie die Aktualisierung in der angegebenen Reihenfolge aus:

  1. SafeGuard Enterprise Server
  2. SafeGuard Management Center
  3. SafeGuard Enterprise Web Helpdesk
  4. Durch SafeGuard Enterprise geschützte Endpoints
  5. SafeGuard Enterprise Konfigurationspakete

Standardmäßig werden alle Richtlinien vom Typ Dateiverschlüsselung wie Richtlinien mit Verschlüsselungstyp Pfadbasiert behandelt oder in solche konvertiert.

Anmerkung: Nach der Aktualisierung aller SafeGuard Enterprise Komponenten und Endpoints auf Version 8.0 empfehlen wir die Umstellung auf den sichereren Algorithmus SHA-256 für das Signieren von durch SafeGuard Enterprise erzeugten Zertifikaten.