Erstellen von Applikationenlisten

  1. Klicken Sie im Management Center auf Richtlinien.
  2. Wechseln Sie in der Listenansicht Richtlinien zum Eintrag Applikationenlisten.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Vorlage und klicken Sie auf Applikationenlisten duplizieren.
    Template_1 wird angezeigt.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Template_1, wählen Sie Eigenschaften und geben Sie einen neuen Namen ein.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf die neue Applikationenliste.
    Im rechten Fensterbereich wird der Inhalt der Vorlage angezeigt.
  7. Zum Erstellen von Applikationenlisten für Macs, wechseln Sie zur Registerkarte OS X.
  8. Deaktivieren Sie in der Liste alle Applikationen, für die Sie keine Verschlüsselung wünschen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiv rechts neben Name der Applikationsgruppe um alle Applikationen in der Gruppe von der Verschlüsselung auszuschließen. Über das Kontrollkästchen Aktiv rechts neben einer Applikation können Sie einzelne Applikationen deaktivieren.
  9. Fügen Sie bestehenden Gruppen weitere Applikationen hinzu.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe, der Sie eine Anwendung hinzufügen möchten, klicken Sie Neu und Anwendung.
    2. Geben Sie im Feld Name der Applikation einen Namen für die Anwendung ein.
    3. Definieren Sie im Feld Speicherort des Prozesses den Pfad und den Namen der ausführbaren Datei. Sie können den Pfad manuell eingeben oder die Platzhalter in der Dropdownliste verwenden.
      Sie können alle Versionen einer Anwendung unter einem Namen (Name der Applikation) angeben. Zum Beispiel: Acrobat Reader 11.0 und Acrobat Reader DC unter Name der Applikation: Reader
    4. Dateierweiterung: Die Dateierweiterungen, die Sie hier definieren, haben keine Auswirkung auf die Dateiverschlüsselung vom Typ Anwendungsbasierend (Synchronized Encryption), sondern für die initiale Verschlüsselung bestehender Dateien. Bestehende Dateien, für die Verschlüsselungsregeln gelten, werden nicht automatisch verschlüsselt. Um diese Dateien zu verschlüsseln, muss die initiale Verschlüsselung auf den betreffenden Endpoints durchgeführt werden. Dateien mit den hier definierten Dateierweiterungen werden bei der initialen Verschlüsselung mit dem Synchronized Encryption Schlüssel verschlüsselt. Sie können Dateierweiterungen mit oder ohne Punkt (zum Beispiel ".txt" oder "txt") angeben. Platzhalter werden nicht unterstützt.
      Der Ort, an dem die Initialverschlüsselung angewendet werden soll, muss in einer Richtlinie für die Anwendungsbasierte Dateiverschlüsselung definiert werden.
      Wenn Sie eine Anwendungsgruppe deaktivieren, werden die Dateierweiterungen, die Sie innerhalb der Gruppe für die Initialverschlüsselung definiert haben, ebenfalls deaktiviert.
  10. Nur für OS X : Fügen Sie nach Bedarf der Tabelle Ausgeschlossene Speicherorte Orte hinzu, die Sie von der Verschlüsselung ausnehmen möchten.
  11. Fügen Sie weitere Applikationsgruppen hinzu:
    Sie können Applikationsgruppen dazu nutzen, um verschiedene Teile einer Software-Suite unter einem gemeinsamen Knoten zu bündeln. So können Sie alle Teile gleichzeitig deaktivieren indem Sie nur die Gruppe aktivieren.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste die Template-Baumstruktur, klicken Sie auf Neu und Applikationsgruppe.
    2. Geben Sie im Feld Name der Applikationsgruppe einen Namen für die Gruppe ein.
    3. Fügen Sie der Gruppe weitere Applikationen hinzu.
  12. Wenn Sie die Template-Baumstruktur verlassen, werden Sie aufgefordert, Ihre Änderungen zu speichern.
  13. Klicken Sie auf Ja.
Die neue Applikationenliste wird unter Applikationenlisten in der Listenansicht Richtlinien angezeigt. Sie können weitere Applikationslisten erstellen und sie in unterschiedlichen Richtlinien für die anwendungsbasierte Dateiverschlüsselung verwenden.

Wir empfehlen, alle Anwendungen, die einen bestimmten Dateityp (zum Beispiel .docx) öffnen können, zu Applikationenliste hinzuzufügen. Anwendungen, die Daten über das Internet freigeben (zum Beispiel E-Mail-Clients, Browser), sollten keiner Applikationenliste hinzugefügt werden.