Erstellen einer Geräteschutz-Richtlinie mit dem Ziel Cloud Storage

Die Cloud Storage Definitionen müssen bereits angelegt worden sein. Es stehen für mehrere Cloud Storage Anbieter, zum Beispiel Dropbox oder Egnyte, vordefinierte Cloud Storage Definitionen zur Verfügung.
Die Einstellungen für die Verschlüsselung von Cloud Storage Daten legen Sie in einer Richtlinie vom Typ Geräteschutz fest.
  1. Erstellen Sie im Richtlinien Navigationsbereich eine neue Richtlinie vom Typ Geräteschutz.
  2. Wählen eine Cloud Storage Definition als Ziel aus.
  3. Klicken Sie auf OK. Die neu angelegte Richtlinie wird im Navigationsfenster unter Richtlinien angezeigt. Im Aktionsbereich werden alle Einstellungen für die Richtlinie vom Typ Geräteschutzangezeigt. Die Einstellungen können dort geändert werden.
  4. Wählen Sie für die Option Verschlüsselungsmodus für Medien die Einstellung Dateibasierend. Volume-basierende Verschlüsselung wird nicht unterstützt.
  5. Wählen Sie unter Algorithmus für die Verschlüsselung den Algorithmus, der für die Verschlüsselung der Daten in den Synchronisierungsordnern, die in der Cloud Storage Definition definiert sind, verwendet werden soll.
  6. Mit den Einstellungen Schlüssel für die Verschlüsselung und Für Verschlüsselung definierter Schlüssel definieren Sie den Schlüssel oder die Schlüssel, die für die Verschlüsselung verwendet werden sollen. Für weitere Informationen, siehe Geräteschutz.
  7. Wenn Sie die Einstellung SafeGuard Portable auf das Ziel kopieren aktivieren, wird SafeGuard Portable in jeden Synchronisierungsordner kopiert, sobald Inhalte in den Ordner geschrieben werden. SafeGuard Portable ist eine Anwendung, mit der verschlüsselte Dateien auf Windows-Computern, auf denen SafeGuard Enterprise installiert ist.
    Anmerkung: Um verschlüsselte Daten, die in der Cloud gespeichert sind, mit Benutzern zu teilen, die SafeGuard Enterprise nicht installiert haben, sollten die Benutzer zum Erzeugen lokaler Schlüssel berechtigt sein, siehe Lokale Schlüssel.
  8. Mit der Option Klartext-Ordner können Sie einen Ordner definieren, der von der Verschlüsselung ausgeschlossen wird. Daten in Unterordnern des definierten Klartext-Ordners werden ebenfalls von der Verschlüsselung ausgeschlossen. SafeGuard Cloud Storage erstellt automatisch leere Klartext-Ordner in allen in der Cloud Storage Definition definierten Synchronisierungsordnern.