Eine neue Domäne aus einem Active Directory importieren

  1. Klicken Sie im linken Navigationsfenster auf das Stammverzeichnis Stamm [Filter ist aktiv].
  2. Wählen Sie Datei > Neu > Domäne aus Active Directory importieren.
  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf der rechten Seite auf Synchronisieren.
  4. Wählen Sie das gewünschte Verzeichnis aus der Verzeichnis DSN Liste und klicken Sie auf das Lupensymbol (oben rechts).

    Es erscheint eine Abbildung der Active Directory-Struktur der Organisationseinheiten (OU) in Ihrem Unternehmen.

  5. Wählen Sie die Domäne, die synchronisiert werden soll, und klicken Sie auf Synchronisieren.
Anmerkung: Wenn Elemente von einer untergeordneten Baumstruktur in eine andere im Active Directory verschoben wurden, müssen beide Baumstrukturen mit der SQL-Datenbank synchronisiert werden. Wird nur eine untergeordnete Datenbank synchronisiert, so werden die Elemente nicht verschoben, sondern gelöscht.
Anmerkung: Durch die AD-Synchronisierung wird der (NetBIOS)-Name der Domäne vor Windows 2000 nicht synchronisiert, wenn der Domänen-Controller mit einer IP-Adresse konfiguriert ist. Konfigurieren Sie den Domänen-Controller so, dass stattdessen der Servername (NetBIOS oder DNS) verwendet wird. Der Client (auf dem die AD-Synchronisierung läuft) muss entweder Teil der Domäne sein oder es muss sichergestellt sein, dass der DNS-Name zum Ziel-Domänen-Controller aufgelöst werden kann.