Konfigurieren eines Windows-Benutzerkontos für die Anmeldung am SQL Server

Die folgende Beschreibung der einzelnen Konfigurationsschritte wendet sich an SQL-Administratoren und bezieht sich auf Microsoft Windows Server 2008 und Microsoft SQL Server 2014, Standard oder Express Edition.

Als SQL-Administrator benötigen Sie das Recht zum Anlegen von Benutzerkonten.

  1. Öffnen Sie SQL Server Management Studio. Melden Sie sich am SQL Server mit Ihren Anmeldeinformationen an.
  2. Öffnen Sie den Objekt-Explorer, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Sicherheit, wählen Sie Neu und klicken Sie dann auf Anmelden.
  3. Wählen Sie unter Anmeldung - Neu auf der Allgemein Seite die Option Windows-Authentifizierung.
  4. Klicken Sie auf Suchen. Suchen Sie nach dem relevanten Windows-Benutzernamen und klicken Sie auf OK. Der Benutzername wird als Anmeldename angezeigt.
  5. Wenn noch keine SafeGuard Enterprise Datenbank durch ein Skript angelegt wurde, wählen Sie unter Standarddatenbank die Option Master.
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Um die Datenbank automatisch während der Erstkonfiguration des SafeGuard Management Centers zu erzeugen, müssen Sie die Zugriffsrechte wie folgt ändern: Weisen Sie jetzt unter Anmeldung - Neu die Zugangsberechtigungen/Rollen zu, indem Sie links auf Serverrollen klicken: Wählen Sie dbcreator. Nach der Installation von SafeGuard Enterprise kann die Datenbankrolle auf dbowner zurückgesetzt werden.