Ignorierte Geräte konfigurieren

Sie können Geräte als ignoriert definieren, um sie von der Dateiverschlüsselung auszuschließen. Sie können nur vollständige Geräte ausschließen.

  1. Legen Sie im Richtlinien Navigationsbereich einen neue Richtlinie vom Typ Allgemeine Einstellungen an oder wählen Sie eine vorhandene aus.
  2. Klicken Sie unter Dateiverschlüsselung auf die Dropdown-Schaltfläche des Felds Ignorierte Geräte.
  3. Führen Sie im Editor-Listenfeld folgende Schritte durch:
    1. Wählen Sie Netzwerk wenn Sie keine Daten am Netzwerk verschlüsseln wollen.
    2. Geben Sie die entsprechenden Gerätenamen an, um spezifische Geräte von der Verschlüsselung auszuschließen. Dies ist zum Beispiel nützlich, wenn Sie Systeme von Dritt-Anbietern ausschließen müssen.
      Anmerkung: Sie können die Namen der derzeit im System benutzten Geräte mit Tools von Dritt-Anbietern (z. B. OSR Device Tree) anzeigen lassen. SafeGuard Enterprise protokolliert alle Geräte, mit denen eine Verbindung hergestellt wird. Mit Hilfe von Registry Keys können Sie eine Liste von verbundenen und ignorierten Geräten aufrufen. Für weitere Informationen, siehe Anzeige von ignorierten und verbundenen Geräten (Windows).
    Sie können einzelne (Netzwerk)-Festplattenlaufwerke von der Verschlüsselung ausschließen, in dem Sie eine File Encryption Verschlüsselungsregel in einer File Encryption Richtlinie erstellen und den Modus für die Verschlüsselung auf Ignorieren einstellen. Sie können diese Einstellung nur auf durch Windows verwaltete Laufwerke, nicht auf Mac OS X Volumes.