Initialverschlüsselung

Wenn Sie per Richtlinie eine volume-basierende Verschlüsselung des Systemlaufwerks definieren, startet die Festplattenverschlüsselung automatisch sobald der Benutzer den Endpoint neu startet. Der Benutzer muss wie folgt vorgehen:

  1. Geben Sie das Mac OS X Anmeldekennwort ein.
  2. Warten Sie bis Ihr Mac neu startet.
    Anmerkung: Wenn die Aktivierung der Verschlüsselung fehlschlägt, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Nähere Informationen finden Sie in den Logdateien. Der Standardspeicherort ist /var/log/system.log.
  3. Die Festplattenverschlüsselung startet und wird im Hintergrund ausgeführt. Der Benutzer kann seine Arbeit fortsetzen.
Der Benutzer wird als der erste FileVault 2 Benutzer des Endpoints hinzugefügt.