Berechtigung von Benutzern zum Entsperren von Opal-Festplatten

Als Sicherheitsbeauftragter können Sie Benutzer dazu berechtigen, Opal-Festplatten auf ihren Endpoints mit dem Entschlüsseln Befehl aus dem Windows Explorer Kontextmenü zu entsperren.

Voraussetzung: In der Geräteschutz-Richtlinie, die für die Opal-Festplatte gilt, muss die Option Benutzer darf Volume entschlüsseln auf Ja eingestellt sein.

  1. Erstellen Sie im SafeGuard Management Center eine Richtlinie vom Typ Geräteschutz und beziehen Sie alle Volumes auf der Opal-Festplatte in die Richtlinie ein.
  2. Wählen Sie im Verschlüsselungsmodus für Medien Feld die Einstellung Keine Verschlüsselung.
  3. Speichern Sie Ihre Änderungen in der Datenbank.
  4. Übertragen Sie die Richtlinie an den relevanten Endpoint.

Der Benutzer kann die Opal-Festplatte auf dem Endpoint entsperren. In der Zwischenzeit bleibt die Festplatte gesperrt.