Texte für Ereignisberichte

Ereignisse werden nicht mit ihren vollständigen Ereignistexten in der SafeGuard Enterprise Datenbank protokolliert. Nur die ID und die relevanten Parameterwerte werden in die Datenbanktabelle geschrieben. Beim Abrufen der Ereignisse in der SafeGuard Management Center Ereignisanzeige werden die Parameterwerte zusammen mit den in der .dll enthaltenen Lückentexten in die kompletten Ereignistexte umgesetzt. Dies erfolgt in der jeweils benutzten Systemsprache des SafeGuard Management Center.

Die für die Ereignistexte verwendeten Lückentexte lassen sich, zum Beispiel durch SQL-Abfragen, bearbeiten und aufbereiten. Sie können hierzu eine Tabelle mit allen Lückentexten für Ereignismeldungen erzeugen. Danach können Sie die Lückentexte nach Ihren Anforderungen anpassen.

So erstellen Sie eine Tabelle mit den Texten für die einzelnen Ereignis-IDs:

  1. Wählen Sie in der Menüleiste des SafeGuard Management Center Extras > Optionen.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste des SafeGuard Management Centers Extras > Optionen.
  3. Klicken Sie im Bereich Texte für Ereignisberichte auf die Schaltfläche Erzeuge Tabelle.

Die Tabelle mit den Texten für die Bericht IDs wird in der jeweils aktuellen Sprache des SafeGuard Management Centers erstellt und kann angepasst werden.

Anmerkung: Vor jedem neuen Erstellen der Lückentexte wird die Tabelle jeweils geleert. Wenn die Texte für eine Sprache wie beschrieben erstellt wurden und ein Benutzer erstellt die Texte für eine andere Sprache, so werden die Texte für die erste Sprache entfernt.