Einsehen von protokollierten Ereignissen

Wenn Sie als Sicherheitsbeauftragter über die entsprechenden Berechtigungen verfügen, können Sie die in der zentralen Datenbank protokollierten Ereignisse in der SafeGuard Management Center Ereignisanzeige einsehen.

So rufen Sie in der zentralen Datenbank protokollierte Ereignisse ab:

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich des SafeGuard Management Center auf die Schaltfläche Berichte.
  2. Markieren Sie im Berichte Navigationsbereich den Eintrag Ereignisanzeige.
  3. Klicken Sie im rechten Fensterbereich Ereignisanzeige auf das Lupensymbol.

Alle in der zentralen Datenbank protokollierten Ereignisse werden in der Ereignisanzeige angezeigt.

Die einzelnen Spalten zeigen folgende Informationen zu den protokollierten Ereignissen:

Spalte Beschreibung
ID Zeigt eine Nummer zur Identifizierung des Ereignisses.
Ereignis Zeigt den Ereignistext, d.h. eine Beschreibung des Ereignisses.
Kategorie Zeigt die Klassifizierung des Ereignisses durch die Quelle, z. B.:Verschlüsselung, Anmeldung, System.
Anwendung Zeigt den Bereich der Software, der das Ereignis übermittelt hat, z. B. SGMAuth, SGBaseENc, SGMAS.
Computer Zeigt den Namen des Computers, auf dem das protokollierte Ereignis aufgetreten ist.
Computerdomäne Zeigt die Domäne des Computers, auf dem das protokollierte Ereignis aufgetreten ist.
Benutzer Zeigt den Benutzer, der beim Auftreten des Ereignisses angemeldet war.
Benutzerdomäne Zeigt die Domäne des Benutzers, der beim Auftreten des Ereignisses angemeldet war.
Zeitpunkt der Protokollierung Zeigt Systemdatum und Systemuhrzeit der Protokollierung des Ereignisses auf dem Endpoint.

Durch Klicken auf den Spalten-Header lässt sich die Ereignisanzeige nach Ebene, Kategorie usw. sortieren.

Darüber hinaus steht über das Kontextmenü der einzelnen Spalten eine Reihe von Funktionen für die Sortierung, Gruppierung und Anpassung der Ereignisanzeige zur Verfügung.

Wenn Sie auf einen Eintrag in der Ereignisanzeige doppelklicken, werden Details zum protokollierten Ereignis angezeigt.