Zuweisen von Verzeichnisobjekten zu einem Sicherheitsbeauftragten

Für die Ausführung ihrer Aufgaben benötigen Sicherheitsbeauftragte Zugriffsrechte für Verzeichnisobjekte. Zugriffsrechte können für Domänen, Organisationseinheiten (OUs) und Benutzergruppen sowie für den Knoten .Automatisch registriert unter dem Stammverzeichnis erteilt werden.

Unter Benutzer & Computer können Sie die Zugriffsrechte eines anderen Sicherheitsbeauftragten ändern, wenn Sie vollen Zugriff auf den relevanten Container haben und für den Sicherheitsbeauftragten verantwortlich sind. Ihre eigenen Zugriffsrechte können Sie nicht ändern. Wenn Sie einen Sicherheitsbeauftragten einem Verzeichnisobjekt zum ersten Mal zuweisen, erbt der Sicherheitsbeauftragte Ihre Zugriffsrechte für diesen Container.
Anmerkung: Sie können anderen Sicherheitsbeauftragten nicht höhere Zugriffsrechte als Ihre Zugriffsrechte erteilen.

Voraussetzung: Wenn Sie einem Sicherheitsbeauftragten das Recht, auf Verzeichnisobjekte zuzugreifen und diese zu verwalten, gewähren/verweigern möchten, benötigen Sie die "Benutzer und Computer"-Rechte "Zugriffsrechte von Sicherheitsbeauftragten anzeigen" und "Zugriffsrechte für Verzeichnis erteilen/verweigern". Darüber hinaus benötigen Sie das Zugriffsrecht Voller Zugriff für das relevante Verzeichnisobjekt.

  1. Klicken Sie im SafeGuard Management Center auf Benutzer & Computer.
  2. Wählen Sie im Navigationsfenster auf der linken Seite die gewünschten Verzeichnisobjekte aus.
    Anmerkung: Die Navigationsbaumstruktur zeigt nur die Verzeichnisobjekte, für die Sie Zugriffsrechte haben. Wenn Sie das Zugriffsrecht Voller Zugriff haben, wird das jeweilige Objekt schwarz dargestellt. Objekte mit Zugriffsrecht Schreibgeschützt, werden blau dargestellt. Auf einen ausgegrauten Knoten können Sie nicht zugreifen. Dieser wird jedoch angezeigt, wenn es untergeordnete Knoten gibt, auf die Sie Zugriff haben.
  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf der rechten Seite auf die Registerkarte Zugriff.
  4. Um die Rechte für die ausgewählten Objekte zuzuweisen, ziehen Sie den gewünschten Sicherheitsbeauftragten von der äußersten rechten Seite per Drag&Drop in die Zugriff Tabelle.
  5. Wählen Sie in der Spalte Zugriffsrechte die Rechte, die Sie dem Sicherheitsbeauftragten für die ausgewählten Objekte erteilen möchten.
    • Voller Zugriff
    • Schreibgeschützt
    • Verweigert
    Um die Zuweisung der Rechte für die ausgewählten Objekte rückgängig zu machen, ziehen Sie den Sicherheitsbeauftragten wieder zurück in die Tabelle Sicherheitsbeauftragte.
  6. Klicken Sie auf das Speichern Symbol in der Symbolleiste, um Ihre Änderungen in der Datenbank zu speichern.

Die ausgewählten Objekte stehen dem relevanten Sicherheitsbeauftragten zur Verfügung.

Anmerkung: Wenn zwei Sicherheitsbeauftragte gleichzeitig mit der gleichen SafeGuard Enterprise Datenbank arbeiten und einer der beiden ändert Zugriffsrechte, wird eine Meldung angezeigt, die den anderen Sicherheitsbeauftragten darüber informiert. In diesem Fall gehen alle nicht gespeicherten Änderungen verloren. Verliert ein Sicherheitsbeauftragter alle Zugriffsrechte für einen Knoten, so wird der Zugriff nicht mehr gewährt und es wird eine entsprechende Meldung angezeigt. Das Navigationsfenster wird entsprechend aktualisiert.