Ernennen eines Benutzers zum Sicherheitsbeauftragten

Voraussetzung: Um einen Benutzer zum Sicherheitsbeauftragten zu ernennen, müssen Sie ein Haupt-Sicherheitsbeauftragter oder ein Sicherheitsbeauftragter mit den erforderlichen Rechten sein.

  1. Klicken Sie im SafeGuard Management Center auf Benutzer & Computer.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Benutzer, den Sie zum Sicherheitsbeauftragten machen möchten. Wählen Sie Diesen Benutzer zum Sicherheitsbeauftragten machen.
  3. Der nächste Schritt richtet sich danach, ob für den ausgewählten Benutzer ein Benutzerzertifikat verfügbar ist.
    • Wurde dem Benutzer bereits ein Benutzerzertifikat zugewiesen, so wird der Rollenauswahl Dialog angezeigt. Fahren Sie mit Schritt 4 fort.

    • Ist kein Benutzerzertifikat verfügbar, so werden Sie in einer Meldung gefragt, ob für diesen Benutzer ein selbst-signiertes Schlüsselpaar erzeugt werden soll. Klicken Sie auf Ja, geben Sie im Kennwort für neues Zertifikat Dialog ein Kennwort ein und bestätigen Sie es. Nun wird der Rollenauswahl Dialog angezeigt.

  4. Wählen Sie im Rollenauswahl Dialog die erforderlichen Rollen aus und klicken Sie auf OK.

Der Benutzer ist nun Sicherheitsbeauftragter und wird im Bereich Sicherheitsbeauftragte mit seinem Benutzernamen angezeigt. Die jeweiligen Eigenschaften lassen sich durch Auswahl des gewünschten Sicherheitsbeauftragten im Navigationsfenster anzeigen. Ist der private Schlüssel des Benutzers in der Datenbank gespeichert, so ist Kein Token aktiviert. Wenn sich der private Schlüssel auf dem Token oder der Smartcard befindet, ist Optional aktiviert.

Nach Wunsch können Sie den Sicherheitsbeauftragten per Drag&Drop auf der gewünschten Position in der Baumstruktur des Bereichs Sicherheitsbeauftragte platzieren.

Der Sicherheitsbeauftragte kann sich mit dem angezeigten Namen an das SafeGuard Management Center anmelden.