Zuweisen einer Service Account Liste in einer Richtlinie

  1. Legen Sie eine Richtlinie vom Typ Authentisierung an oder wählen Sie eine bereits vorhandene aus.
  2. Wählen Sie unter Anmeldeoptionen die gewünschte Service Account Liste aus der Dropdownliste des Felds Service Account Liste aus.

    Hinweis: Die Standardeinstellung dieses Felds ist [Keine Liste], d. h. es gilt keine Service Account Liste. Rollout-Beauftragte, die sich nach der Installation von SafeGuard Enterprise an dem Endpoint anmelden, werden somit nicht als Gastbenutzer behandelt und können die SafeGuard Power-on Authentication aktivieren sowie zum Endpoint hinzugefügt werden. Um die Zuweisung einer Service Account Liste rückgängig zu machen, wählen Sie die Option [Keine Liste].

  3. Speichern Sie Ihre Änderungen, indem Sie auf das Speichern Symbol in der Symbolleiste klicken.

Sie können die Richtlinie nun an die Endpoints übertragen, um die Service Accounts auf den Endpoints zur Verfügung zu stellen.

Anmerkung: Wenn Sie unterschiedliche Service Account Listen in verschiedenen Richtlinien auswählen, die alle nach dem RSOP (Resulting Set of Policies, die für einen bestimmten Computer/eine bestimmte Gruppe geltenden Einstellungen) relevant sind, setzt die Service Account Liste in der zuletzt angewandten Richtlinie alle zuvor zugewiesenen Service Account Listen außer Kraft. Service Account Listen werden nicht zusammengeführt. Um das RSOP unter Benutzer & Computer einzusehen, brauchen Sie zumindest das Zugriffsrecht Schreibgeschützt für die relevanten Objekte.