Aktivieren der Middleware

Sie müssen im SafeGuard Management Center über eine Richtlinie die passende Middleware in Form des PKCS#11-Moduls zuweisen. Dies müssen Sie sowohl für den Computer, auf dem das SafeGuard Management Center läuft, als auch für den Endpoint erledigen. Dann erst kann SafeGuard Enterprise mit dem Token kommunizieren. Die Einstellung für das PKCS#11-Modul können Sie folgendermaßen über eine Richtlinie festlegen.

Voraussetzung: Die Middleware wurde auf dem entsprechenden Computer installiert und der Token wurde initialisiert. Das SafeGuard Enterprise Client-Konfigurationspaket muss zudem auf dem Computer installiert sein, auf dem das SafeGuard Management Center läuft.

  1. Klicken Sie im SafeGuard Management Center auf Richtlinien.
  2. Legen Sie eine neue Richtlinie des Typs Spezifische Computereinstellungen an oder wählen Sie eine bereits bestehende Richtlinie dieses Typs aus.
  3. Wählen Sie im rechten Arbeitsbereich unter Tokenunterstützung > Modulname die passende Middleware aus. Speichern Sie die Einstellungen.
  4. Weisen Sie die Richtlinie zu.

SafeGuard Enterprise kann nun mit dem Token kommunizieren.