Ausstellen eines Token oder einer Smartcard für Benutzer

Voraussetzungen:
  • Der Token muss initialisiert und das passende PKCS#11-Modul aktiviert worden sein.
  • Das SafeGuard Enterprise Client-Konfigurationspaket muss zudem auf dem Computer installiert sein, auf dem das SafeGuard Management Center läuft.
  • Sie benötigen das Zugriffsrecht Voller Zugriff für den relevanten Benutzer.
  1. Klicken Sie im SafeGuard Management Center auf Benutzer & Computer.
  2. Stecken Sie den Token an der USB-Schnittstelle ein. SafeGuard Enterprise liest den Token ein.
  3. Wählen Sie den Benutzer, für den ein Token ausgestellt werden soll, und öffnen Sie im rechten Arbeitsbereich die Registerkarte Token-Daten.
  4. Gehen Sie in der Registerkarte Token-Daten wie folgt vor:
    1. Wählen Sie die Benutzer-ID und Domäne des betreffenden Benutzers aus und geben Sie sein Windows-Kennwort ein.
    2. Klicken Sie auf Token ausstellen.

    Der Dialog Token ausstellen wird angezeigt.

  5. Wählen Sie den relevanten Slot aus der Verfügbare Slots Dropdownliste aus.
  6. Vergeben Sie eine neue Benutzer-PIN und wiederholen Sie die Eingabe.
  7. Geben Sie unter SO-PIN die vom Hersteller erhaltene Standard-PUK bzw. die bei der Token-Initialisierung vergebene PIN ein.
    Anmerkung: Wenn Sie nur das Feld Benutzer-PIN (erforderlich) ausfüllen, muss die Benutzer-PIN mit der PIN übereinstimmen, die bei der Token-Initialisierung vergeben wurde. Sie müssen die Benutzer-PIN dann nicht wiederholen und keine SO-PIN eingeben.
  8. Klicken Sie auf Token jetzt ausstellen.

Der Token wird ausgestellt, die Anmeldeinformationen auf den Token geschrieben und die Token-Informationen in der SafeGuard Enterprise-Datenbank hinterlegt. Im Bereich Token können Sie sich in der Registerkarte Token-Information die Daten anzeigen lassen.