Verwendung von Time Machine

Anmerkung: Dieser Abschnitt ist nur relevant, wenn eine Verschlüsselungsregel für Wechselmedien definiert ist.
Wenn Sie eine neue Festplatte für das Time Machine Backup verwenden wollen und die Platte nicht automatisch vom System dafür vorgeschlagen wird, verwenden Sie folgenden Befehl in der Terminal-Anwendung:

sudo tmutil setdestination -a "/Volumes/.sophos_safeguard_{DISK NAME}/"

Wenn Sie Time Machine für einen verschlüsselten Ordner verwenden, werden keine alten Versionen angezeigt. Die Backups sind jedoch in einem verborgenen Ordner gespeichert. Sie können die Inhalte der Dateien in dem versteckten Pfad nicht lesen. Die Sicherung enthält somit nur verschlüsselte Daten und Ihre Inhalte bleiben geschützt. Um Dateien wiederherzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Time Machine (z. B. indem Sie "Time Machine" in die Spotlight-Suche eingeben).
    Die Inhalte Ihres Stammverzeichnisses werden angezeigt.
  2. Drücken Sie Shift + CMD + G (für "Gehe zu Ordner:") und geben Sie den versteckten Pfad des verschlüsselten Ordners ein, den Sie wiederherstellen möchten.
    Wenn der verschlüsselte Ordner, mit dem Sie normalerweise arbeiten, /Benutzer/Admin/Dokumente heißt, geben Sie /Benutzer/Admin/.sophos_safeguard_Dokumente/ ein.
  3. Suchen Sie die Datei, die Sie wiederherstellen möchten, klicken Sie auf das Rad-Symbol in der Time Machine Menüleiste und wählen Sie <file name> wiederherstellen nach....
Wenn Sie von Time Machine zu Ihrem Desktop zurückkehren, ist Ihre Datei wiederhergestellt und kann entschlüsselt werden.
Anmerkung: Das erste Time Machine Backup nach einer Neuinstallation von SafeGuard File Encryption dauert länger und benötigt mehr Speicherplatz als sonst. Der Grund dafür ist, dass OS X keine gestapelten Dateisysteme unterstützt und daher alle lokalen Verzeichnisse, für die sichere Mount Points erstellt wurden (Dokumente, Musik, Filme etc.), beim Backup dupliziert werden. Nachdem das erste Backup am verborgenen Speicherort abgeschlossen ist, werden jedoch ältere Backups gelöscht und Speicherplatz wird freigegeben.