Registerkarte Richtlinien

Anmerkung: Diese Registerkarte wir nur angezeigt, wenn Sie SafeGuard File Encryption / Synchronized Encryption installiert haben.

Klicken Sie in der Registerkarte Richtlinien auf eines der Symbole in der unteren rechten Ecke, um zwischen der Ansicht Lokal übersetzter Pfad und Empfangene Richtlinien hin- und herzuschalten.

Sichere Ordner anzeigen und Richtlinien in der Ansicht "Lokal übersetzter Pfad" anzeigen

Wählen Sie in der Tabelle Lokal übersetzter Pfad eine Richtlinie aus (1).
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Erzwinge alle Richtlinien um die initiale Verschlüsselung zu starten. Alle Dateien, die von einer Richtlinie erfasst sind, werden entsprechend verschlüsselt.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Zeige im Finder (2), um den ausgewählten sicheren Ordner (Mount-Point) in einem Finder-Fenster zu öffnen.
  • Auf Erzwinge Richtlinie (3) klicken, um die ausgewählte Richtlinie auf alle erlaubten Dateien anzuwenden. Ein Fortschrittsbalken wird angezeigt. Warten Sie, bis das System die Anwendung der Richtlinie abgeschlossen hat, oder brechen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf das Kreuz neben dem Balken klicken.
    Anmerkung:

    Dateien, die schreibgeschützt oder aufgrund fehlender Berechtigungen nicht zugänglich sind, werden von der Verschlüsselung ausgenommen.

Registerkarte Richtlinien - Ansicht Lokal übersetzter Pfad

Mögliche Ergebnisse beim Erzwingen von Richtlinien

  • Klartextdateien werden mit dem Schlüssel verschlüsselt, der von einer Richtlinie zugewiesen wurde.
  • Dateien, die bereits mit dem in der Richtlinie vorgegebenen Schlüssel verschlüsselt sind, bleiben verschlüsselt.
  • Dateien, die mit einem anderen Schlüssel verschlüsselt sind,
    • bleiben unverändert, wenn der Benutzer den entsprechenden Schlüssel nicht an seinem Schlüsselring hat.
    • werden mit dem per Richtlinie zugewiesenen Schlüssel neu verschlüsselt, wenn der Benutzer diesen Schlüssel an seinem Schlüsselring hat.
  • Dateien, die mehrmals verschlüsselt waren, werden einmal mit dem per Richtlinie zugewiesenen Schlüssel verschlüsselt. Wenn einer der erforderlichen Schlüssel nicht verfügbar ist, werden diese Dateien so weit wie möglich entschlüsselt.