SafeGuard File Encryption für Mac

Sophos SafeGuard File Encryption für Mac erweitert den Sophos SafeGuard Enterprise Datenschutz von Windows auf Mac und ermöglicht eine dateibasierte Verschlüsselung auf lokalen Laufwerken, auf Netzlaufwerken, auf Wechsellaufwerken und in der Cloud. Mit SafeGuard File Encryption für Mac können Sie Dateien sicher ver- und entschlüsseln und diese Dateien mit anderen austauschen.

SafeGuard File Encryption für Mac ermöglicht Ihrem Sicherheitsbeauftragten festzulegen, ob Dateien in bestimmten Verzeichnissen und/oder Laufwerken verschlüsselt werden oder ob nicht.

Anmerkung: Dateiverschlüsselungsrichtlinien werden immer Benutzern zugewiesen, nicht Maschinen.

Die Verschlüsselung selbst ist transparent. Nach der Initialverschlüsselung stellt das System sicher, dass die Dateien, die sich auf einem Laufwerk oder in einem Verzeichnis befinden, das für die Verschlüsselung festgelegt wurde (sicherer Ordner), verschlüsselt werden.

Nachdem die Verschlüsselungssoftware installiert wurde und die Kommunikation mit dem SafeGuard Enterprise Backend hergestellt wurde, werden Sie aufgefordert, ihr Mac OS X Kennwort einzugeben. Um das Produkt ordnungsgemäß zu verwenden, benötigen Sie ein persönliches Zertifikat. Dieses Zertifikat wird (pro Benutzer) am SafeGuard Enterprise Server erzeugt, sobald Sie Ihr Kennwort eingeben. Dieser Vorgang ist nur nach Produktinstallation, erster Anmeldung oder dem Kennwort-Zurücksetzen erforderlich.
Anmerkung: Ohne Verbindung zum SafeGuard Enterprise Server können keine neuen Benutzer registriert werden.

Abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen werden nun ein oder mehrere Laufwerke in Ihrer Finder-Seitenleiste angezeigt.

Anmerkung: Die Spotlight-Suche und permanente Versionsspeicherung ("Alle Versionen durchsuchen...") werden nicht unterstützt. Wenn Sie versuchen, ein Laufwerk auszuwerfen, das auf einen lokalen Ordner zeigt, wird es automatisch wieder verbunden.