Über SafeGuard Enterprise für Mac

SafeGuard Enterprise ist eine modulare Sicherheits-Suite, die plattformübergeifende Sicherheit für Endpoints mittels zentral definierter Richtlinien gewährleistet. SafeGuard Enterprise wird zentral über das SafeGuard Management Center verwaltet.

Die wichtigsten Sicherheitsfunktionen von SafeGuard Enterprise an einem Endpoint sind die Verschlüsselung von Daten und der Schutz vor Angreifern, die einen Rechner mit Hilfe eines externen Mediums starten wollen. SafeGuard Enterprise für Mac beinhaltet SafeGuard Synchronized Encryption, SafeGuard File Encryption und SafeGuard Native Device Encryption. Abhängig von einer Richtlinie kommt für die Dateiverschlüsselung auf Ihrem Endpoint entweder Synchronized Encryption oder File Encryption zum Einsatz. Native Device Encryption dient zur Festplattenverschlüsselung und kann mit beiden genannten Systeme verwendet werden.

Um allgemeine Informationen zu Ihrer Installation von SafeGuard Enterprise für Mac aufzurufen, klicken Sie auf das SafeGuard Icon im Einstellungsbereich. Weitere Informationen sowie grundlegende Funktionen finden Sie im System-Menü. Ab OS X 10.10 ist im Finder auch ein Kontextmenü zum Aufrufen von SafeGuard-Funktionen verfügbar.

Wichtig: Bevor Sie Ihren Mac auf eine neuere Version von OS X aktualisieren, müssen Sie auf die aktuellsten Versionen von SafeGuard File Encryption und Disk Encryption wechseln. Wenn Sie das Betriebssystem zuerst aktualisieren, kann das schwerwiegende Sicherheitsprobleme verursachen und/oder den Zugang zu Ihren Daten einschränken. Weitere Informationen finden Sie im Sophos Knowledgebase-Artikel 122690.