Apple DEP

Mit dem Apple-Programm zur Geräteregistrierung (Device Enrollment Program, kurz DEP) können Sie iPhones, iPads und Macs in größeren Mengen kaufen und in Ihrem Unternehmen bereitstellen. DEP vereinfacht mit folgenden Funktionen die Bereitstellung von Mobilgeräten:

  • Konfigurierbarer Aktivierungsprozess.
  • Drahtlose Aktivierung des Betreuungsmodus (Supervision mode).
  • Over-The-Air-Konfiguration.
  • Automatische Registrierung von iOS-Geräten bei Sophos Mobile während der Geräteaktivierung.
Anmerkung: Sophos Mobile unterstützt Apple DEP zur Zeit für iPhones und iPads, aber nicht für Macs.
Tipp: Detaillierte Informationen zu DEP finden Sie auf der Apple-Website unter http://www.apple.com/de/business/programs/.

Vorbereitungsschritte

Um die Verwaltung von DEP-Geräten mit Sophos Mobile einzurichten, führen Sie einmalig die folgenden Schritte aus:
  1. Erstellen Sie im Apple-DEP-Web-Portal einen virtuellen MDM-Server und verknüpfen Sie diesen mit Sophos Mobile. Siehe Apple DEP einrichten.
  2. Erstellen Sie in Sophos Mobile ein oder mehrere DEP-Profile, mit denen verschiedene, DEP-spezifische Geräteeigenschaften konfiguriert werden. Mit einem DEP-Profil können Sie außerdem den iOS-Einrichtungsassistent anpassen, der nach dem ersten Einschalten eines Gerätes startet. Siehe DEP-Profil erstellen.

Bereitstellungsschritte

Der typische Ablauf zur Bereitstellung gekaufter DEP-Geräte beinhaltet die folgenden Schritte:
  1. Kaufen Sie die Geräte von Apple oder einem zugelassenen DEP-Händler.
  2. Weisen Sie im Apple-DEP-Portal die Geräte dem MDM-Server von Sophos Mobile zu. Informationen zu diesem und dem folgenden Schritt finden Sie in DEP-Geräte bereitstellen.
  3. Weisen Sie in Sophos Mobile Admin den Geräten ein DEP-Profil zu.
  4. Verteilen Sie die Geräte an Ihre Benutzer.
  5. Wenn die Benutzer die Geräte erstmalig einschalten, startet der angepasste iOS-Einrichtungsassistent. Während der Einrichtung werden die Geräte bei Sophos Mobile registriert und der Benutzer wird dem Gerät zugewiesen.
  6. Bei Bedarf können Sie zusätzliche Auftragspakete auf die Geräte übertragen, um die Provisionierung zu vervollständigen.