Verwaltete iOS-Apps

Wenn Sie iOS-Apps zu Sophos Mobile hinzufügen, können Sie einstellen, ob diese auf den Geräten der Benutzer verwaltet oder nicht verwaltet installiert werden.

Verwaltete Apps haben folgende Eigenschaften:

  • Wenn Benutzer eine verwaltete App im Enterprise App Store auswählen, wird ein Installationsauftrag erstellt, der von Sophos Mobile bearbeitet wird. Wenn Benutzer dagegen eine nicht verwaltete App auswählen, werden Sie für die Installation zum Apple App Store weitergeleitet.
  • In Sophos Mobile Admin können Sie verwaltete Apps löschen. Für nicht verwaltete Apps ist dies nicht möglich.
  • Auf betreuten (supervised) iOS-Geräten werden verwaltete Apps stillschweigend, d.h. ohne Benutzer-Interaktion, installiert und deinstalliert.
  • In iOS-Geräteprofilen sind einige Einstellungen nur für verwaltete Apps verfügbar.
  • Wenn ein iOS-Gerät bei Sophos Mobile deregistriert wird, werden alle verwalteten Apps automatisch vom Gerät entfernt. Nicht verwaltete Apps bleiben auf dem Gerät.

Ob eine App verwaltet oder nicht verwaltet installiert wird, ergibt sich aus folgenden Regeln:

  • Apps, die Sie über Sophos Mobile Admin installieren, sind immer verwaltet.
  • Apps, die der Benutzer über den App Store installiert, sind immer nicht verwaltet.
  • Apps, die der Benutzer über den Enterprise App Store installiert, sind verwaltet, wenn Sie in den App-Eigenschaften die Einstellung SMC-verwaltete Installation aktiviert haben. Siehe Apps hinzufügen.

Um den Status einer App auf einem Gerät festzustellen, gehen Sie auf die Seite Gerät anzeigen für das Gerät und öffnen Sie die Registerkarte Installierte Apps. Siehe Die Seite „Gerät anzeigen“.

Tipp: Sie können Apps, die vom Benutzer nicht verwaltet installiert wurden, in verwaltete Apps umwandeln. Konfigurieren Sie hierzu die App in Sophos Mobile als verwaltet und erstellen Sie anschließend einen Installationsauftrag. Da die App bereits installiert ist, wird sie nicht erneut installiert. Allerdings ändert sich der Status von nicht verwaltet in verwaltet.