Konfiguration „Unternehmens-E-Mail“ (Sophos-Container-Richtlinie für iOS)

Mit der Konfiguration Unternehmens-E-Mail definieren Sie Benutzereinstellungen für Ihren Microsoft Exchange Server. Diese Einstellungen gelten für die App Sophos Secure Email, wenn diese im Sophos-Container installiert ist.

Einstellung/Feld

Beschreibung

Exchange-Server

Die Adresse des Exchange-Servers.
Anmerkung: Wenn Sie den EAS-Proxy von Sophos Mobile verwenden, geben Sie die URL des Proxy-Servers ein.

Benutzer

Der Benutzername für dieses Konto.

Wenn Sie die Variable %_USERNAME_% verwenden, wird diese durch den jeweiligen Benutzernamen ersetzt.

E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse des Kontos.

Wenn Sie die Variable %_EMAILADDRESS_% verwenden, wird diese durch die jeweilige E-Mail-Adresse ersetzt.

Domäne

Die Domäne für dieses Konto.

Support-E-Mail-Kontakt

Die Adresse für E-Mails, die über die Funktion „Kontaktiere Support“ gesendet werden.

Sichere Textfelder verwenden

Der Inhalt von Eingabefeldern wird geschützt. Auto-Vervollständigung und Auto-Korrektur werden in der App „Sophos Secure Email“ deaktiviert, um zu verhindern, dass sensible Daten im Gerätespeicher abgelegt werden.

Kontakte auf das Gerät exportieren

Benutzer können Exchange-Kontakte inklusive Telefonnummer als lokale Kontakte auf das Gerät übertragen, damit bei Anrufen von Firmenkontakten der Name angezeigt wird.

Diese Kontakte werden von Sophos Secure Email synchronisiert.
Anmerkung: Die lokalen Kontaktdaten werden in folgenden Situationen automatisch gelöscht:
  • Wenn die Konfiguration Unternehmens-E-Mail aus der Sophos-Container-Richtlinie entfernt wird (nach dem nächsten Neustart der App Sophos Secure Email).
  • Wenn der Sophos-Container vom Gerät entfernt wird.
  • Wenn das Gerät bei Sophos Mobile deregistriert wird.

Anrufer-Erkennung

Eingehende Anrufe von Firmenkontakten können anhand der Kontaktdaten aus Sophos Secure Email identifiziert werden, ohne dass Kontakte aus Sophos Secure Email in die Gerätekontakte exportiert werden müssen.

Für die Verwendung müssen Benutzer folgende Einstellungen vornehmen:

  • In der App „Einstellungen“: Telefon > Anrufe blockieren u. identifizieren > Email
  • In der App Sophos Secure Email: Einstellungen > Kontakte > Identifizieren von Anrufen

Benachrichtigungen

Der Benachrichtigungstyp für neue E-Mails:
  • System: Benachrichtigungen werden von iOS verwaltet. Benachrichtigungen enthalten keine Details wie Absender oder Betreff.
  • App: Benachrichtigungen werden von der App Sophos Secure Email verwaltet. Sie können bestimmen, welche Details angezeigt werden. Wenn die App nicht läuft, werden keine Benachrichtigungen angezeigt.
  • Ohne: Es werden keine Benachrichtigungen angezeigt.
Diese Einstellung wirkt sich auch auf Terminerinnerungen aus:
  • System, Ohne: Terminerinnerungen enthalten nur Datum und Uhrzeit.
  • App: Terminerinnerungen enthalten Datum/Uhrzeit, Ort und Titel.

In Zwischenablage kopieren verbieten

Benutzer können Texte aus Sophos Secure Email weder kopieren noch ausschneiden.

Anhänge öffnen

Wählen Sie aus, in welchen Apps Anhänge geöffnet werden können: In allen Apps oder nur in den Sophos-Container-Apps Secure Workspace und Secure Email.

Maximale E-Mail-Größe

E-Mail-Nachrichten, die inkl. Anhänge größer sind als der von Ihnen ausgewählte Wert, werden nicht vom Exchange-Server heruntergeladen.

Erweiterte Einstellungen

Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen, um Einstellungen für eine zukünftige Version von Sophos Secure Email zu konfigurieren.
Wichtig: Konfigurieren Sie diese Einstellungen nur, wenn Sie vom Sophos-Support dazu aufgefordert werden.