Persönliche Einstellungen konfigurieren

Um Sophos Mobile Admin möglichst effizient zu nutzen, können Sie die Benutzeroberfläche so anpassen, dass nur die Plattformen angezeigt werden, mit denen Sie arbeiten möchten.
Anmerkung: Mit der Konfiguration der Plattformen ändern Sie lediglich die Ansicht für den aktuell angemeldeten Benutzer. Sie können an dieser Stelle keine Funktionen deaktivieren.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter EINSTELLUNGEN auf Einrichtung > Allgemein und öffnen Sie anschließend die Registerkarte Persönlich.
  2. Konfigurieren Sie folgende Einstellungen:
    Option Beschreibung
    Sprache Wählen Sie die Sprache für Sophos Mobile Admin.
    Zeitzone Wählen Sie die Zeitzone für die Datumsanzeige.
    Maßsystem Wählen Sie das Maßsystem für Längenwerte aus (Metrisch oder Imperial).
    Datensätze pro Tabellenseite Wählen Sie die maximale Anzahl an Tabellenzeilen aus, die pro Seite angezeigt werden sollen.
    Erweiterte Gerätedetails anzeigen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um alle verfügbaren Informationen über das Gerät anzuzeigen. Die Registerkarten Benutzerdefinierte Eigenschaften und Interne Eigenschaften werden der Seite Gerät anzeigen hinzugefügt.
    Aktivierte Plattformen Wählen Sie die Plattformen, die Sie für den Kunden verwalten möchten:
    • Android
    • Android Things
    • iOS
    • Windows Mobile (beinhaltet Windows Phone 8.1 und Windows 10 Mobile)
    • Windows
    • Windows IoT

    Die Benutzeroberfläche von Sophos Mobile Admin wird entsprechend der ausgewählten Plattformen angepasst. Es werden nur Ansichten und Features angezeigt, die für die ausgewählten Plattformen relevant sind.

    Anmerkung: Die Liste der verfügbaren Plattformen richtet sich nach den Einstellungen aus der Super-Administrator-Konfiguration. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Sophos Mobile Superadministrator-Anleitung (englisch).
  3. Klicken Sie auf Speichern.