App-Gruppen erstellen

  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter EINSTELLUNGEN auf App-Gruppen und anschließend auf die Plattform, für die Sie die App-Gruppe erstellen wollen.
  2. Klicken Sie auf der Seite App-Gruppen auf App-Gruppe erstellen.
  3. Geben Sie auf der Seite App-Gruppe bearbeiten im Feld Name einen Namen für die neue App-Gruppe ein und klicken Sie anschließend auf App hinzufügen.
  4. Im Dialogfeld App bearbeiten können Sie entweder eine App aus einer Liste auswählen, oder benutzerdefinierte App-Daten eingeben.
    • Um eine App aus einer Liste auszuwählen, klicken Sie auf App-Liste und wählen Sie anschließend eine App aus der Liste aller Apps aus, die auf den Geräten installiert sind, die für die ausgewählte Plattform verwaltet werden.
    • Um benutzerdefinierte App-Daten für eine Android-App einzugeben, klicken Sie auf Benutzerdefiniert und konfigurieren Sie anschließend folgende Informationen:
      • Name: Ein beliebiger Name, um die App identifizieren zu können.
      • Kennung: Der Paketname der App. Sie können den Paketnamen anhand der URL der App in Google Play ermitteln. Zum Beispiel ist für die Android-App Sophos Mobile Control die Google-Play-URL play.google.com/store/apps/details?id=com.sophos.mobilecontrol.client.android und der Paketname ist com.sophos.mobilecontrol.client.android.
      • Link: Zur späteren Identifizierung können Sie die URL der App in Google Play eingeben.
    • Um benutzerdefinierte App-Daten für eine iOS-App einzugeben, klicken Sie auf Benutzerdefiniert und konfigurieren Sie anschließend folgende Informationen:
      • Name: Ein beliebiger Name, um die App identifizieren zu können.
      • Kennung: Die Bundle-ID der App.
    • Um benutzerdefinierte App-Daten für eine macOS-App einzugeben, klicken Sie auf Benutzerdefiniert und konfigurieren Sie anschließend folgende Informationen:
      • Name: Ein beliebiger Name, um die App identifizieren zu können.
      • Kennung: Die Bundle-ID der App.
      • Link: Zur späteren Identifizierung können Sie die URL der App im App Store eingeben.
    • Um benutzerdefinierte App-Daten für eine Windows-Mobile-App einzugeben, klicken Sie auf Benutzerdefiniert und konfigurieren Sie anschließend folgende Informationen:
      • Name: Ein beliebiger Name, um die App identifizieren zu können.
      • Link: Die URL der App im Microsoft Store. Zum Beispiel lautet die URL der Windows-Mobile-App Sophos Mobile Control https://www.microsoft.com/de-de/store/p/mobile-control-2017/9nblggh51qsj.
      • GUID: Falls Sie die GUID der App kennen, können Sie diese anstatt des Links eingeben. Andernfalls lassen Sie dieses Feld leer.
    • Um benutzerdefinierte App-Daten für eine Windows-App einzugeben, klicken Sie auf Benutzerdefiniert und konfigurieren Sie anschließend folgende Informationen:
      • Name: Ein beliebiger Name, um die App identifizieren zu können.
      • Kennung: Die ID der App, wie sie von Windows angezeigt wird. Für MSI-Apps ist dies die ProductCode-GUID der MSI-Datei. Für Apps aus dem Microsoft Store ist dies der Package Family Name (PFN) der App.
      • Link: Zur späteren Identifizierung können Sie die URL der App im Microsoft Store eingeben. Zum Beispiel lautet die URL der Windows-App Wikipedia https://www.microsoft.com/de-de/store/p/wikipedia/9wzdncrfhwm4.
  5. Nachdem Sie eine App aus der Liste ausgewählt haben oder benutzerdefinierte App-Daten eingegeben haben, klicken Sie auf Hinzufügen, um sie zu der App-Gruppe hinzuzufügen.
  6. Optional: Fügen Sie weitere Apps zu der App-Gruppe hinzu.
  7. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern, um die App-Gruppe zu speichern.