Benutzerdefinierte Geräteeigenschaften

Sie können für einzelne Geräte benutzerdefinierte Eigenschaften festlegen.

Wenn Sie eine Eigenschaft Meine Eigenschaft festlegen, können Sie in Profilen und Richtlinien den Platzhalter %_DEVPROP(Meine Eigenschaft)_% verwenden, um den Wert der Eigenschaft zu referenzieren. Mit einer benutzerdefinierten Geräteeigenschaft können Sie zum Beispiel den Benutzer referenzieren, der dem Gerät zugewiesen ist.

Einzelheiten zur Verwendung von Platzhaltern in Profilen und Richtlinien finden Sie in Platzhalter in Profilen und Richtlinien.
Anmerkung:
  • Sie können keine benutzerdefinierte Geräteeigenschaft mit dem gleichen Namen wie eine Standard-Geräteeigenschaft erstellen.
  • Neben den hier beschriebenen benutzerdefinierten Geräteeigenschaften können Sie auch benutzerdefinierte Kundeneigenschaften festlegen. Siehe Kundeneigenschaften definieren.

So definieren Sie eine benutzerdefinierte Geräteeigenschaft:

  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter EINSTELLUNGEN auf Einrichtung > Allgemein. Stellen Sie sicher, dass auf der Registerkarte Persönlich die Option Erweiterte Gerätedetails anzeigen aktiviert ist.
  2. Klicken Sie im Abschnitt VERWALTUNG der Menüleiste auf Geräte.
  3. Klicken Sie auf das blaue Dreieck neben dem gewünschten Gerät und anschließend auf Bearbeiten.
  4. Öffnen Sie auf der Seite Gerät bearbeiten die Registerkarte Benutzerdefinierte Eigenschaften und klicken Sie auf Benutzerdefinierte Eigenschaft hinzufügen.
  5. Geben Sie einen Namen und einen Wert für die neue benutzerdefinierte Geräteeigenschaft ein.
  6. Klicken Sie auf Anwenden, um die Eigenschaft hinzuzufügen.
  7. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen für das Gerät zu speichern.