Android-Things-Geräte registrieren

Dieser Abschnitt beschreibt die Registrierung eines Android-Things-Gerätes mit Hilfe des Geräteregistrierungs-Assistenten.

Voraussetzungen:
  • Sie haben einen Computer (im Weiteren Host-Computer genannt) eingerichtet, der mit Ihrem lokalen IP-Netzwerk verbunden ist und auf dem das Kommandozeilenwerkzeug für Android Debug Bridge (adb) installiert ist. adb ist ein Bestandteil des Pakets Android SDK Plattform-Tools. Sie können dieses Paket entweder als Bestandteil des Android SDK oder als Standalone-Paket installieren. Details hierzu finden Sie in der Android-Entwicklerdokumentation.
  • Sie haben ein Installations-Image für Android Things auf das Gerät aufgespielt, das Sie registrieren wollen.
  • Sie haben das Gerät über Ethernet oder WLAN mit Ihrem lokalen IP-Netzwerk verbunden.

So registrieren Sie das Android-Things-Gerät bei Sophos Mobile:

  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter VERWALTUNG auf Geräte und anschließend auf Hinzufügen > Registrierungs-Assistent.
  2. Verwenden Sie den Geräteregistrierungs-Assistenten wie in Mit dem Geräteregistrierungs-Assistent neue Geräte zuweisen und registrieren beschrieben, um den Registrierungsvorgang zu starten. Gehen Sie bei einem Android-Things-Gerät folgendermaßen vor:
    1. Im Schritt Gerätedetails des Assistenten wählen Sie im Feld Plattform den Eintrag Android Things aus.
    2. Im Schritt Registrierung des Assistenten klicken Sie auf Sophos Mobile Downloadbereich öffnen und laden Sie anschließend von dort die APK-Datei des aktuellsten SMC Android Client herunter.
  3. Kopieren Sie die APK-Datei auf den Host-Computer.
    Tipp: Sie können dieselbe APK-Datei für alle zu registrierenden Android-Things-Geräte verwenden.
  4. Verwenden Sie auf dem Host-Computer das Kommandozeilenwerkzeug adb, um sich mit dem Android-Things-Gerät zu verbinden (<IP-Adresse> steht für die IP-Adresse des Gerätes):
    adb connect <IP-Adresse>
    connected to <IP-Adresse>:5555
  5. Installieren Sie mit folgendem adb-Kommando die App Sophos Mobile Control auf dem Android-Things-Gerät:
    adb install <Pfad-zur-APK-Datei>
  6. Führen Sie einen Neustart des Gerätes aus, zum Beispiel mit folgendem adb-Kommando:
    adb reboot
    Anmerkung: Ein Neustart ist erforderlich, weil dadurch der App Sophos Mobile Control die erforderlichen Berechtigungen gewährt werden.
  7. Nach dem Neustart müssen Sie sich erneut mit dem Gerät verbinden:
    adb connect <IP-Adresse>
  8. Konfigurieren Sie die App Sophos Mobile Control. Verwenden Sie dazu das adb-Kommando aus dem Geräteregistrierungs-Assistenten oder der Anweisungs-E-Mail:
    adb shell am start -d "<Konfigurationsparameter>"
    Anmerkung: Möglicherweise erhalten Sie eine Systemmeldung Warning: Activity not started, its current task has been brought to the front. Diese können Sie ignorieren.
Die App Sophos Mobile Control auf dem Android-Things-Gerät verbindet sich mit Ihrem Sophos Mobile Server. Nach Abschluss der Registrierung wird das Gerät in Sophos Mobile mit dem Status Verwaltet angezeigt.