Self-Service-Portal-Benutzerverwaltung konfigurieren

Anmerkung: Für Sophos Mobile on Premise wird die Benutzerverwaltung für das Self Service Portal vom Superadministrator festgelegt, wenn ein Kunde erstellt wird. Siehe das Dokument Sophos Mobile Superadministrator-Anleitung (englisch).
  1. Klicken Sie im Abschnitt EINSTELLUNGEN der Menüleiste auf Einrichtung und anschließend auf Systemeinstellungen.
    Die Seite Systemeinstellungen wird angezeigt.
  2. Wechseln Sie in die Registerkarte Benutzerverzeichnis. Wählen Sie auf dieser Registerkarte die Datenquelle für die von Sophos Mobile zu verwaltenden Self Service Portal (SSP) Benutzer aus:
    • Wählen Sie Kein Verzeichnis. SSP, benutzerspezifische Profile und LDAP-Administratoren sind nicht verfügbar aus, um die Benutzerverwaltung zu deaktivieren.
    • Wählen Sie Internes Verzeichnis aus, um für Benutzer in Self Service Portal die interne Benutzerverwaltung zu verwenden.
    • Wählen Sie Externes LDAP-Verzeichnis aus, um für Benutzer in Self Service Portal die externe Benutzerverwaltung zu verwenden.

      Klicken Sie auf Externes LDAP konfigurieren, um die Serverdaten anzugeben. Siehe Externes Benutzerverzeichnis konfigurieren.

  3. Klicken Sie auf Speichern.
    Wenn Sie Internes Verzeichnis oder Externes LDAP-Verzeichnis ausgewählt haben, wird die ausgewählte Option und die Option Kein Verzeichnis. SSP, benutzerspezifische Profile und LDAP-Administratoren sind nicht verfügbar auf der Registerkarte Benutzerverzeichnis angezeigt. Wenn Sie Ihre Auswahl nachträglich ändern möchten, wählen Sie zuerst Kein Verzeichnis. SSP, benutzerspezifische Profile und LDAP-Administratoren sind nicht verfügbar, damit alle Optionen zur Verfügung stehen.
    Anmerkung: Die Benutzerverwaltungskonfiguration kann nicht geändert werden, solange Geräte mit dem Verzeichnis verbunden sind. Wenn Sie versuchen, die Konfiguration zu ändern, während noch Geräte verbunden sind, wird eine Fehlermeldung angezeigt.