Sophos Mobile mit Ihrer Domäne verbinden

Als dritte Phase der Einrichtung von Android Enterprise für Ihr Unternehmen verbinden Sie Sophos Mobile mit Ihrer Managed Google Domain.

Voraussetzungen:
  • Sie haben ein Administratorkonto für Ihre Managed Google Domain.
  • Sie haben Ihre Domänen-Inhaberschaft bestätigt.
  • Sie haben die relevanten Google APIs aktiviert.
  • Sie haben ein Google-Dienstkonto erstellt.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter EINSTELLUNGEN auf Einrichtung > Systemeinstellungen und öffnen Sie anschließend die Registerkarte Android Enterprise.
  2. Klicken Sie auf Konfigurieren.
  3. Wählen Sie Szenario „Managed Google Domain“ aus und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  4. Dies öffnet ein Dialogfeld. Konfigurieren Sie folgende Einstellungen:
    Option Beschreibung
    Unternehmens-Domäne Ihre von Google bestätigte Managed Google Domain.
    Domänen-Administrator Der Name Ihres Domänen-Administratorkontos. Dies ist der Administrator, den Sie erstellt haben, als Sie Ihre Domäne bei Google registriert haben.
    EMM-Token Das Token, das Sie von Google erhalten haben, nachdem Sie Ihre Domänen-Inhaberschaft bestätigt haben.

    Das Token wird Ihnen angezeigt, wenn Sie sich an der Google-Admin-Konsole (https://admin.google.com) mit den Zugangsdaten des Domänen-Administrators anmelden und Sicherheit > EMM-Anbieter für Android verwalten aufrufen.

  5. Klicken Sie auf Datei hochladen und suchen Sie die JSON-Datei, die Sie von Google heruntergeladen haben, als Sie das Dienstkonto erstellt haben.
    Sie müssen eine JSON-Datei mit der Dateiendung .json auswählen.
  6. Klicken Sie auf Verbinden.
Sophos Mobile kontaktiert den Google-Webservice, um sich als EMM-Anbieter mit Ihrer Managed Google Domain zu verbinden.
Als letzte Phase der Einrichtung von Android Enterprise für Ihr Unternehmen müssen Sie die Google-EMM-Einstellungen konfigurieren. Siehe EMM-Einstellungen konfigurieren.