VPN pro App und Einstellungen für iOS-Apps konfigurieren

Für iOS-Apps können Sie eine VPN-Verbindung konfigurieren, die beim Start der App verwendet wird. Sie können außerdem Einstellungen für die App konfigurieren, die auf dem Gerät während der App-Installation bereitgestellt werden.

Voraussetzungen:
  • Damit Sie ein App-spezifisches VPN auswählen können, müssen Sie eine Konfiguration vom Typ VPN pro App in einem iOS-Konfigurationsprofil definieren. Siehe Konfiguration „VPN pro App“ (iOS-Geräteprofil).
  • Damit Sie Einstellungen definieren können, müssen Ihnen der erforderliche Parameter und der Parametertyp bekannt sein.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter KONFIGURATION auf Apps > iOS.
  2. Klicken Sie auf der Seite Apps auf das blaue Dreieck neben der gewünschten App und anschließend auf Installieren.
  3. Klicken Sie auf der Seite iOS-Link bearbeiten bzw. iOS-Paket bearbeiten auf Anzeigen neben dem Feld Einstellungen und VPN.
  4. Wählen Sie auf der Seite Einstellungen und VPN bearbeiten die gewünschte Konfiguration aus der Liste VPN pro App aus, um zu definieren, mit welchem VPN sich die App verbinden soll.
  5. Um benutzerdefinierte Einstellungen hinzuzufügen, klicken Sie auf Parameter anlegen.
  6. Konfigurieren Sie im Dialog Konfigurationsparameter folgende Einstellungen:
    1. Geben Sie im Feld Parameter den erforderlichen Parameter ein, zum Beispiel SMC_URL.
    2. Geben Sie im Feld Wert den Parameterwert ein, zum Beispiel smc.sophos.com.
    3. Wählen Sie in der Liste Typ den Parametertyp aus: String, Bool, Integer oder Real.
    4. Klicken Sie auf Anwenden.
      Die benutzerdefinierten Einstellungen werden auf der Seite Einstellungen und VPN bearbeiten angezeigt.
  7. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen und VPN bearbeiten auf Anwenden.
  8. Klicken Sie auf Speichern.
Das ausgewählte VPN pro App wird angewendet, wenn sich die App mit VPN verbindet. Die Einstellungen werden während der App-Installation auf die Geräte übertragen.