Android Factory Reset Protection

FRP (Factory Reset Protection) ist eine Android-Sicherheitsfunktion, die einen unberechtigten Zugriff nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen verhindert.

Einschränkung Diese Anweisungen gelten nur für vollständig verwaltete Android-Enterprise-Geräte.

Wenn auf dem Gerät ein Google-Konto eingerichtet ist, muss das Gerät nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen mit dem Google-Kennwort entsperrt werden.

Für vollständig verwaltete Android-Enterprise-Geräte ist FRP standardmäßig nicht aktiv, weil auf diesen Geräten kein Google-Konto eingerichtet ist. Um FRP auf diesen Geräten zu verwenden, können Sie ein oder mehrere Google-Konten konfigurieren, die allen Ihren Geräten zugewiesen werden. Wenn ein Gerät mit aktiviertem FRP zurückgesetzt wird, kann es mit einem beliebigen dieser Konten entsperrt werden.

Wenn Sie FRP eingerichtet haben, werden Geräte folgendermaßen geschützt:

  • Lokales Zurücksetzen:

    Wenn das Gerät in den Geräteeinstellungen oder über die Gerätetasten zurückgesetzt wird, ist FRP standardmäßig eingeschaltet. Verwenden Sie die Aktion Factory Reset Protection einstellen, um dieses Verhalten für einzelne Geräte zu ändern.

  • Zurücksetzen per Fernzugriff:

    Wenn das Gerät per Fernzugriff in Sophos Mobile Admin zurückgesetzt wird, ist FRP standardmäßig ausgeschaltet. Um bei einem Zurücksetzen per Fernzugriff FRP zu aktiveren, wählen Sie im Bestätigungsdialog für das Zurücksetzen die Option Factory Reset Protection aktivieren aus.