Konfiguration „Verwaltete Domänen“ (iOS-Geräterichtlinie)

Mit der Konfiguration Verwaltete Domänen definieren Sie verwaltete Domänen für iPhones und iPads.

E-Mail-Domänen

Geben Sie E-Mail-Domänen ein, die von Ihrem Unternehmen verwaltet werden. In der Mail-App werden E-Mails von Adressen, die nicht zu einer der konfigurierten Domänen gehören, als externe E-Mails gekennzeichnet.

Web-Domänen

Dateien, die von einer der konfigurierten Domänen heruntergeladen werden, werden als „Verwaltete Dokumente“ behandelt. Wenn Sie die Einschränkung Öffnen von Dokumenten nur innerhalb von verwalteten Apps/Konten erlauben aktivieren, können diese Dokumente nur von verwalteten Apps geöffnet werden.

Informationen zu verwalteten Apps finden Sie in Verwaltete Apps für iPhones und iPads.

Anmerkung Wenn ein Eintrag für eine verwaltete Web-Domäne eine Portnummer enthält, werden nur Adressen mit dieser Portnummer als verwaltet berücksichtigt. Andernfalls werden nur die Standardports als verwaltet berücksichtigt (Port 80 für http und 443 für https).