Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-06-10

Gerät sperren

Sie können Geräte per Fernzugriff sperren.

Einschränkungen

Folgende Geräte können Sie nicht per Fernzugriff sperren:

  • Chrome-Geräte
  • Windows-Computer
  • Geräte, auf denen Sophos Mobile nur den Sophos-Container verwaltet

Einen Mac, den Sie per Fernzugriff gesperrt haben, können Sie nicht auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Hinweis

Auf Geräten, auf denen Sophos Mobile das Android-Enterprise-Arbeitsprofil verwaltet, sperren Sie mit Sperren nicht nur das Arbeitsprofil, sondern das gesamte Gerät.

So sperren Sie ein Gerät:

  1. Klicken Sie im Abschnitt VERWALTUNG der Menüleiste auf Geräte.
  2. Klicken Sie auf der Seite Geräte auf den Nach-Unten-Pfeil neben dem Gerät, das Sie sperren wollen, und anschließend auf Anzeigen.
  3. Klicken Sie auf der Seite Gerät anzeigen auf Aktionen > Sperren.
  4. Geben Sie je nach Gerätetyp folgende Informationen ein:

    • Sperrbildschirm-Nachricht: Eine Meldung, die auf dem Sperrbildschirm anzeigt wird.

      Diese Option ist für Android-Geräte, iPhones und iPads verfügbar.

    • Telefonnummer: Eine Telefonnummer, die auf dem Sperrbildschirm anzeigt wird.

      Diese Option ist für iPhones und iPads verfügbar.

    • Sperr-PIN: Ein 6-stelliger PIN-Code, den Benutzer eingeben müssen, um das Gerät zu entsperren.

      Diese Option ist für Macs verfügbar.

Auf Android-Geräten, iPhones und iPads müssen Benutzer ihr Gerätekennwort (bzw. PIN oder Muster) eingeben, um das Gerät zu entsperren.

Macs starten neu und Benutzer müssen den von Ihnen festgelegten PIN-Code eingeben, um das Gerät zu entsperren.

Tipp

Sie finden die PIN für die macOS-Systemsperre auf der Geräteseite unter Geräteeigenschaften > Unlock passcode sowie auf der Seite Auftragsdetails unter Sperr-PIN.

Zurück zum Seitenanfang