Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-06-10

Konfiguration „Exchange-Konto“ (iOS-Geräterichtlinie)

Mit der Konfiguration Exchange-Konto richten Sie auf dem Gerät ein E-Mail-Konto für Exchange Online oder Exchange Server ein.

Einstellung Beschreibung
Kontoname Der Kontoname.
Exchange-Server Für Exchange Online geben Sie outlook.office365.com ein.

Für Exchange Server geben Sie die URL Ihres Servers ein.

Beachten Sie, dass outlook.office365.com die URL der weltweiten Microsoft 365 Cloud ist. Für andere Microsoft 365 Clouds, zum Beispiel Office 365 Deutschland, siehe das Microsoft-Dokument Office 365 URLs und IP-Adressbereiche.

Wenn Sie Exchange Server mit dem Sophos Mobile EAS-Proxy verwenden, geben Sie dessen URL ein.

Wenn Sie OAuth verwenden, lassen Sie dieses Feld leer. Der Exchange-Host wird automatisch ermittelt.

Domäne Für Exchange Online lassen Sie dieses Feld leer.

Für Exchange Server geben Sie die Domäne des Benutzerkontos ein.

Benutzer Der Anmeldename des Benutzers.

Für Exchange Online ist dies in der Regel die E-Mail-Adresse. Geben Sie %_EMAILADDRESS_% ein, um die E-Mail-Adresse des Benutzers zu verwenden, den Sie dem Gerät zugewiesen haben.

Für Exchange Server geben Sie %_USERNAME_% ein, um den Namen des Benutzers zu verwenden, den Sie dem Gerät zugewiesen haben.

E-Mail-Adresse Die E-Mail-Adresse des Kontos.

Wenn Sie die Variable %_EMAILADDRESS_% verwenden, wird diese durch die jeweilige E-Mail-Adresse ersetzt.

Kennwort Das Kennwort für dieses Konto.

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, müssen Benutzer das Kennwort auf ihren Geräten eingeben.

OAuth 2.0 aktivieren Das Konto verwendet die OAuth 2 für die Authentifizierung, d.h. Benutzer authentifizieren sich mit ihren Microsoft-Anmeldeinformationen.
OAuth-Autorisierungs-Endpunkt Die URL des OAuth-Endpunktes, der Anforderungen für die Benutzerauthentifizierung verarbeitet.

Wenn Sie einen Wert eingeben, wird der Mailserver nicht automatisch erkannt. Sie müssen dessen URL in Exchange-Server eingeben.

Geben Sie nur dann einen Wert ein, wenn Ihr Authentifizierungsanbieter dies erfordert.

OAuth-Token-Endpoint Die URL des OAuth-Endpunktes, der Anforderungen für Zugriffs-Token verarbeitet.

Geben Sie nur dann einen Wert ein, wenn Ihr Authentifizierungsanbieter dies erfordert.

Synchronisierungszeitraum Der Zeitraum, für den E-Mails synchronisiert werden.

Es werden nur E-Mail-Nachrichten innerhalb dieses Zeitraums mit dem Posteingang auf den Geräten synchronisiert.

SSL/TLS Die Verbindung zum Exchange-Server wird mit SSL oder TLS gesichert (je nachdem, was der Server unterstützt).

Wir empfehlen, dieses Kontrollkästchen zu aktivieren.

Verschieben erlauben Benutzer können E-Mails von diesem Konto in ein anderes verschieben. Dies erlaubt Benutzern außerdem, ein anderes Konto für das Antworten auf oder das Weiterleiten von Nachrichten aus diesem Konto zu verwenden.
Synchronisierung letzter Adressen erlauben Das Konto wird in die iCloud-Synchronisierung kürzlich verwendeter Adressen mit anderen Geräten einbezogen.
Nur mit Mail verwenden Für das Senden von Nachrichten mit diesem Konto kann nur die App „Mail“ verwendet werden. Das Konto kann nicht als Absender-Konto für mit anderen Apps erstellten Nachrichten (zum Beispiel Fotos oder Safari) verwendet werden.
Identitätszertifikat Das Identitätszertifikat für die Verbindung zum Exchange-Server.

Die Liste enthält alle Zertifikate aus Konfigurationen vom Typ Client-Zertifikat in derselben Richtlinie.

S/MIME aktivieren Benutzer können E-Mails senden und empfangen, die mit einem S/MIME-Zertifikat verschlüsselt sind.
Signaturzertifikat,
Verschlüsselungszertifikat
Die für E-Mail-Signierung und -Verschlüsselung verwendeten Zertifikate.

Sie müssen ein Zertifikat hochladen, bevor Sie es auswählen können. Dies machen Sie in der Konfiguration Client-Zertifikat der aktuellen Richtlinie.

Benutzer darf unverschlüsselte E-Mails senden Benutzer können bei jeder ausgehenden E-Mail entscheiden, ob sie verschlüsselt gesendet werden soll oder nicht.
Kalender synchronisieren Outlook-Kalendereinträge (Ereignisse, Termine, Besprechungen) werden mit der Kalender-App synchronisiert.
Der Benutzer kann die Synchronisierung des Kalenders ändern Benutzer können die Synchronisierung von Kalendereinträgen ein- und ausschalten.
Kontakte synchronisieren Outlook-Kontakte werden mit der Kontakte-App synchronisiert.
Der Benutzer kann die Synchronisierung von Kontakten ändern Benutzer können die Synchronisierung von Kontakten ein- und ausschalten.
E-Mail synchronisieren Outlook-E-Mail wird mit der Mail-App synchronisiert.
Der Benutzer kann die E-Mail-Synchronisierung ändern Benutzer können die Synchronisierung von E-Mails ein- und ausschalten.
Notizen synchronisieren Outlook-Notizen werden mit der Notizen-App synchronisiert.
Der Benutzer kann die Synchronisierung von Notizen ändern Benutzer können die Synchronisierung von Notizen ein- und ausschalten.
Aufträge synchronisieren Outlook-Aufgaben werden mit der Erinnerungen-App synchronisiert.
Der Benutzer kann die Synchronisierung von Aufträgen ändern Benutzer können die Synchronisierung von Aufgaben ein- und ausschalten.
Zurück zum Seitenanfang