Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-06-10

Konfiguration „Antivirus“ (Mobile-Threat-Defense-Richtlinie für Android)

Mit der Konfiguration Antivirus verwalten Sie die Einstellungen von Sophos Intercept X for Mobile zum Malware-Schutz.

Wenn Sie dieser Konfiguration einem Gerät zuweisen, werden die entsprechenden Einstellungen in Sophos Intercept X for Mobile deaktiviert. Der Benutzer kann diese nicht ändern.

Einstellung Beschreibung
Update-Modus Wählen Sie aus, wann Sophos Intercept X for Mobile die neusten Malware-Informationen vom Sophos-Server lädt.
Häufigkeit geplanter Scans Wählen Sie die Häufigkeit von Malware-Scans aus.

Wenn Sie Täglich beim Laden auswählen, wird ein Scan durchgeführt, wenn das Gerät länger als 30 Minuten an einer Stromquelle angeschlossen ist.

System-Apps scannen System-Apps werden gescannt.

System Apps werden standardmäßig nicht gescannt, weil diese durch das Android-Betriebssystem geschützt sind und nicht vom Benutzer deinstalliert werden können.

Speicher scannen Zusätzlich zum standardmäßigen Scan aller installierten Anwendungen werden alle Datei in folgenden Speicherbereichen auf Bedrohungen gescannt: Interner geteilter Speicher, SD-Karte, verbundene USB-Geräte.
PUAs erkennen Potenziell unerwünschte Anwendungen (PUAs) werden gescannt.

PUAs sind Apps, die zwar nicht schädlich sind, jedoch für Unternehmensnetzwerke als ungeeignet angesehen werden. Dazu gehören beispielsweise Adware, Dialer (Einwählprogramme), Systemmonitore, Remote-Verwaltungs- und Hacking-Tools. Einige Apps, die unter PUAs fallen, können für manche Benutzer jedoch hilfreich sein.

Benutzer darf Apps erlauben Benutzer können als PUA klassifizierte Apps erlauben. Bei nachfolgenden Scans werden erlaubte Apps ignoriert.
Modus Wählen Sie das Verhalten für Apps mit niedriger Reputation aus:

Erlauben: Scannen nach Apps niedriger Reputation deaktivieren.

Warnen: Eine Warnung am Gerät anzeigen, wenn eine App niedriger Reputation erkannt wurde. Die Benutzer können wählen, wie mit der App verfahren werden soll. Sie können sie zu einer Liste von erlaubten Apps hinzufügen, so dass keine weiteren Warnungen angezeigt werden, wenn diese App erkannt wird.

Blockieren: Benutzer können Apps mit niedriger Reputation nicht starten.

Scan-Benachrichtigungen Sophos Intercept X for Mobile erzeugt eine Benachrichtigung, wenn eine App nach der Installation gescannt wird.

Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, werden keine Benachrichtigungen für saubere Apps erzeugt.

Speicher überwachen Folgende Speicherbereiche werden auf Änderungen überwacht: Interner geteilter Speicher, SD-Karte, verbundene USB-Geräte. Wenn neue Dateien in diesen Bereichen gespeichert werden, werden diese gescannt.
App-Gruppe Wählen Sie eine Gruppe erlaubter Apps aus. Apps aus dieser Gruppe werden nicht gescannt.
Zurück zum Seitenanfang