Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-06-10

Konfiguration „Kennwortrichtlinien“ (macOS-Geräterichtlinie)

Mit der Konfiguration Kennwortrichtlinien konfigurieren Sie Anforderungen an die Kennwörter von Mac-Benutzerkonten.

Wenn Sie die Konfiguration Kennwortrichtlinien einem Gerät zuweisen, welches die Kennwortanforderungen nicht erfüllt, beginnt eine Toleranzfrist von 60 Minuten. Während der Toleranzfrist fordert das Gerät den Benutzer jedes Mal, wenn dieser den Home-Bildschirm öffnet, dazu auf, das Kennwort zu ändern. Nach Ablauf der Toleranzfrist kann der Benutzer keine Apps mehr starten, auch keine System-Apps.

Einstellung Beschreibung
Einfache Werte erlauben Benutzer dürfen aufeinanderfolgende oder wiederholte Zeichen in ihrem Kennwort verwenden, zum Beispiel 1111 oder abcde.
Alphanumerische Werte erforderlich Kennwort muss mindestens einen Buchstaben oder eine Ziffer enthalten.
Minimale Länge des Kennworts Die Mindestanzahl an Zeichen, die ein Kennwort enthalten muss.
Mindestanzahl von komplexen Zeichen Die Mindestanzahl nicht-alphabetischer Zeichen (zum Beispiel & oder !), die ein Kennwort enthalten muss.
Gültigkeitsdauer des Kennworts in Tagen Fordert eine Änderung des Kennworts im angegebenen Intervall.

Wertebereich: 0 (keine Kennwortänderung erforderlich) bis 730 Tage.

Automatische Sperre (Minuten) In diesem Feld können Sie den Höchstwert festlegen, den der Benutzer auf dem Gerät konfigurieren darf.

Mit der automatischen Sperre wird festgelegt, wann (in Minuten) das Gerät nach Nichtbenutzung gesperrt werden soll.

Anzahl der letzten Kennwörter, die nicht benutzt werden dürfen Die Anzahl der von Sophos Mobile gespeicherten verwendeten Kennwörter.

Wenn ein Benutzer ein neues Kennwort festlegt, darf dieses nicht mit einem bereits verwendeten Kennwort übereinstimmen.

Toleranzfrist für Gerätesperrung In diesem Feld können Sie den Höchstwert festlegen, den der Benutzer auf dem Gerät konfigurieren darf.

Mit der Toleranzfrist für die Gerätesperrung legen Sie fest, wie lange nach einer Sperre das Gerät ohne Kennwort entsperrt werden kann.

Wenn Sie Ohne auswählen, kann der Benutzer einen beliebigen verfügbaren Zeitraum wählen.

Wenn Sie Sofort auswählen, müssen Benutzer immer, wenn sie ihre Geräte entsperren, ein Kennwort eingeben.

Anzahl fehlerhafter Login-Versuche, bis das Gerät zurückgesetzt wird In diesem Feld können Sie die Anzahl fehlgeschlagener Kennwort-Eingabeversuchen eingeben, nach der das Gerät zurückgesetzt wird.

Nach sechs Fehlversuchen kann das Kennwort erst nach einer Zeitverzögerung eingegeben werden. Die Verzögerung verlängert sich mit jedem Fehlversuch. Nach dem letzten Fehlversuch werden alle Daten und Einstellungen sicher vom Gerät entfernt.

Die Zeitverzögerung tritt nach dem sechsten Versuch in Kraft. Wenn Sie diesen Wert also auf 6 oder niedriger setzen, wird keine Verzögerung ausgelöst. In diesem Fall wird das Gerät zurückgesetzt, sobald die maximale Anzahl an Fehlversuchen überschritten ist.

Zurück zum Seitenanfang