Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-06-10

Kunden Konfigurationsobjekte zuweisen

Der Superadministrator kann einem Kunden folgende Konfigurationsobjekte zuweisen:

  • Richtlinien
  • Auftragspakete
  • Apps und App-Gruppen

Wenn Sie einem Kunden ein Konfigurationsobjekt zuweisen, wird dieses als Referenz an den Kunden übertragen, d.h., die originale Version im Superadministrator-Kunden und die dem Kunden zugewiesene Version sind jederzeit identisch.

Aufgrund dieser festen Verknüpfung müssen Sie folgende Einschränkungen beachten:

  • Um die Kundenversion einer Richtlinie oder eines Auftragspakets zu bearbeiten, muss der Administrator des Kunden das Objekt erst duplizieren. Diese duplizierte Version ist nicht mehr mit dem Superadministrator-Kunden verknüpft und kann bearbeitet werden.
  • Die Kundenversion von Apps und App-Gruppen kann nicht bearbeitet werden.
  • Wenn einem Kunden eine App zugewiesen ist, kann der Superadministrator diese Zuweisen nicht aufheben oder die App entfernen, solange sie in einem Auftragspaket des Kunden verwendet wird.
  • Wenn einem Kunden ein Auftragspaket zugewiesen ist, kann der Superadministrator diese Zuweisen nicht aufheben oder das Auftragspaket löschen, solange der Kunde das Auftragspaket in einer Compliance-Aktion oder einem Registrierungspaket verwendet.

So übertragen Sie ein Konfigurationsobjekt an einen Kunden:

  1. Öffnen Sie über die Menüleiste das jeweilige Konfigurationsobjekt zum Bearbeiten.

    Um zum Beispiel dem Kunden ein Android-Auftragspaket zuzuweisen, klicken Sie auf Auftragspakete > Android und anschließend auf das gewünschte Auftragspaket.

  2. Klicken Sie auf der Seite Bearbeiten des jeweiligen Objekts auf Anzeigen neben Zugewiesene Kunden.

  3. Wählen Sie einen oder mehrere Kunden aus, denen Sie das Konfigurationsobjekt zuweisen wollen.

    Sie können hier auch Kunden abwählen, denen Sie das Objekt zuvor zugewiesen haben. Wenn ein Kunde ausgegraut angezeigt wird, können Sie die Zuweisung nicht aufheben, da dieser Kunde das Konfigurationsobjekt verwendet.

  4. Klicken Sie auf der Seite Bearbeiten auf Speichern, um den ausgewählten Kunden das Konfigurationsobjekt zuzuweisen.

Zurück zum Seitenanfang