Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-06-10

Einen Kunden erstellen

Um diese Aufgabe durchzuführen, müssen Sie als Superadministrator an Sophos Mobile Admin angemeldet sein.

  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter VERWALTUNG auf Kunden.
  2. Klicken Sie auf Kunden erstellen.
  3. Konfigurieren Sie auf der Seite Kunden bearbeiten die folgenden Einstellungen.

    Option Beschreibung
    Name Name des Kunden.
    Beschreibung Text zur Beschreibung des Zwecks des Kundenkontos.
    Maximale Anzahl von Lizenzen Die Anzahl von Gerätebenutzern (und nicht zugewiesenen Geräten), die für den Kunden verwaltet werden können.
    Advanced-Lizenz Wenn diese Option ausgewählt ist, kann der Kunde Sophos Intercept X for Mobile, Sophos Secure Workspace und Sophos Secure Email verwalten.
    Gültig bis Ablaufdatum der dem Kunden zugewiesenen Lizenzen. Nach diesem Datum können Sie keine neuen Aufgaben für die verwalteten Geräte erstellen.
    Konto deaktiviert Wenn ausgewählt, ist die Anmeldung an diesen Kunden deaktiviert. Als Superadministrator können Sie weiterhin zu der Ansicht für diesen Kunden wechseln, indem Sie die Kundenauswahlliste im Kopfbereich der Seite verwenden. Ein deaktiviertes Konto kann über das Kontrollkästchen Konto deaktiviert wieder aktiviert werden.
    Aktivierte Plattformen Wählen Sie aus, für welche Plattformen Geräte registriert werden können.
    Geräte-Datenschutz Wählen Sie Benutzer dürfen Geräte orten aus, um Benutzern zu ermöglichen, Ihre Geräte im Fall von Verlust oder Diebstahl zu orten.

    Wählen Sie Administratoren dürfen Geräte orten aus, damit Administratoren Geräte orten können.

    Wählen Sie Installierte Apps anzeigen aus, um in den Gerätedetails die installierten Apps anzuzeigen.

    Kopieren von Einstellungen Wählen Sie das Kontrollkästchen Einstellungen und Pakete aus, um alle Richtlinien, Auftragspakete und App-Pakete, die im Superadministrator-Konto erzeugt wurden, auch im Kunden-Konto verfügbar zu machen.
    Benutzerverzeichnis Wählen Sie die Datenquelle aus, die Sophos Mobile für die Benutzer des Sophos Mobile Control verwenden soll. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Kein Verzeichnis. SSP, benutzerspezifische Richtlinien und LDAP-Administratoren sind nicht verfügbar.: Deaktiviert die Erstellung von Benutzerkonten für das Sophos Mobile Control und die Verwendung von Konten für Sophos Mobile Admin aus einem LDAP-Verzeichnis.
    • Internes Verzeichnis: Interne Benutzerverwaltung für Sophos Mobile Admin und das Sophos Mobile Control verwenden.
    • Externes LDAP-Verzeichnis: Zusätzlich zur internen Benutzerverwaltung können Sie Konten für Sophos Mobile Admin und das Sophos Mobile Control aus einem LDAP-Verzeichnis verwenden. Klicken Sie auf Externes Benutzerverzeichnis (LDAP) konfigurieren, um die Serverdaten anzugeben. Siehe Externes Benutzerverzeichnis konfigurieren.

    Um die Verbundauthentifizierung mit Azure Active Directory zu verwenden, wählen Sie Kein Verzeichnis. SSP, benutzerspezifische Richtlinien und LDAP-Administratoren sind nicht verfügbar. aus.

    Nachdem Sie den Kunden erstellt haben, konfigurieren Sie die Verbundauthentifizierung auf der Seite Sophos-Einrichtung des Kunden. Siehe Verbundauthentifizierung konfigurieren.****

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Der Kunde wird angelegt.

Zurück zum Seitenanfang