App-Sicherheit

Sie können Ihr Gerät nach schädlichen Apps oder Dateien scannen.

Sophos Intercept X for Mobile scannt das Gerät und meldet alle schädlichen oder potenziell unerwünschten Apps. Der Scanner führt eine Online-Abfrage durch, um die Apps gegen die aktuellen Bedrohungsdaten in der SophosLabs Cloud-Datenbank zu prüfen. Er nutzt außerdem eine integrierte Scan-Engine mit zahlreichen Funktionen für eine verbesserte Erkennung, sowohl online als auch offline. Die Anti-Virus-Daten werden laufend von SophosLabs aktualisiert. Dort werden Android-Bedrohungen rund um die Uhr analysiert.

Scans durchführen

Sophos Intercept X for Mobile scannt Apps bei der Installation automatisch. Darüber hinaus können Sie geplante Scans konfigurieren und manuelle Scans durchführen.

Konfigurieren von geplanten Scans:

Wählen Sie in den App-Einstellungen Geplante Scans aus, und wählen Sie dann ein Scan-Intervall unter Intervall für geplanten Scan aus. Sie können auch konfigurieren, welche Teile des Gerätes gescannt werden und welche Arten von Anwendungen gemeldet werden.

So führen Sie einen manuellen Scan aus:

Wählen Sie auf der Seite App-Sicherheit Scan-Details anzeigen und dann Start aus.

Anzeigen von Scanergebnissen

Auf der Seite App-Sicherheit wird unter App-Sicherheitsprobleme eine Übersicht über die Scanergebnisse angezeigt.

Um die einzelnen Probleme anzuzeigen, wählen Sie Scan-Details anzeigen aus.

Um weitere Details zu einem Problem anzuzeigen, wählen Sie eine Anwendung aus, die unter Bedrohungen und PUAs aufgeführt ist, um die Seite Objektdetails zu öffnen. Auf dieser Seite können Sie:
  • Anzeigen, wie die App installiert wurde und welche Berechtigungen sie angefordert hat.
  • Eine Beschreibung der Bedrohung anzeigen.
  • In Ihrem Browser eine Webseite mit detaillierten Informationen zur Bedrohung anzeigen.
  • App deinstallieren.
  • Anwendung erlauben.