Quarantäne-Auszug

Quarantäne-Auszug ist nur verfügbar in Sophos Firewall XG105, Cyberoam CR25iNG, Sophos UTM SG105 und höheren Modellen.

Diese Funktion erfordert ein Abonnement. Sie kann konfiguriert werden, ist aber erst mit gültigem Email Protection-Abonnement aktiviert.

Der Quarantäne-Auszug ist eine E-Mail mit einer Liste von isolierten E-Mails, die von der Appliance herausgefiltert wurden und sich im Benutzer-Quarantänebereich befinden. Sofern konfiguriert, erhält der Benutzer einen Quarantäne-Auszug in den auf dieser Seite festgelegten Abständen. Der Auszug enthält auch einen Link zum Benutzerportal, wo der Benutzer Zugriff auf die isolierten E-Mails hat und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen kann.

Die Einstellungen für den Quarantäne-Auszug können global für alle Benutzer oder für einzelne Benutzer konfiguriert werden. Der Benutzer erhält den Quarantäne-Auszug in der festgelegten Häufigkeit.

Der Quarantäne-Auszug enthält für jede isolierte Nachricht folgende Informationen:
  • Datum und Uhrzeit: Datum und Uhrzeit des Erhalts der Nachricht
  • Absender: E-Mail-Adresse des Absenders
  • Empfänger: E-Mail-Adresse des Empfängers
  • Betreff: Betreff der Nachricht
Hinweis: Der Quarantäne-Auszug ist nicht für WLAN-Geräte verfügbar.

Quarantäne-Auszug für alle Benutzer konfigurieren

Quarantäne-Auszug aktivieren

Aktivieren Sie den Quarantäne-Auszug, um den Auszugservice für alle Benutzer zu konfigurieren.

E-Mail-Häufigkeit

Legen Sie die Häufigkeit für den Versand des Auszugs fest.

Auszüge können stündlich, täglich zur konfigurierten Uhrzeit oder wöchentlich an dem konfigurierten Tag zu der festgelegten Uhrzeit versendet werden.

Von E-Mail-Adresse

Geben Sie die E-Mail-Adresse an, von der die E-Mail gesendet werden soll.

Name anzeigen

Legen Sie den Namen des E-Mail-Absenders fest. Die Auszug-E-Mail wird mit diesem Namen gesendet.

Test-E-Mail senden

Klicken Sie hier und geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, an welche die Nachricht zur Überprüfung der E-Mail-Adresse gesendet werden soll.

Referenz-Benutzerportal-IP

Wählen Sie aus der Auswahlliste Referenz-Benutzerportal-IP die Schnittstellen-/Port-IP aus.

Der Link zum Benutzerportal in der Auszug-E-Mail verweist auf diese IP-Adresse. Der Benutzer kann auf den Link klicken, um zu seinen isolierten Nachrichten zu gelangen und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. Benutzer, die sich nicht über die festgelegte Schnittstelle verbinden, haben direkt über ihr Konto Zugriff auf die isolierten E-Mails.

Quarantäneberichte auslassen
Klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie die E-Mail-Adresse desjenigen ein, dessen isolierte E-Mails Sie vom Quarantäne-Auszug ausschließen wollen. Sie können zum Beispiel die Alias-E-Mail-Adresse „sales@organization.com“ hinzufügen, um deren isolierte E-Mails vom Quarantäne-Auszug auszuschließen, welcher an Benutzer gesendet wird, die Teil des Alias sind.
Quarantäne-Auszug-Einstellungen des Benutzers ändern

Klicken Sie hier, um die Auszug-Einstellungen einzelner Benutzer zu ändern.

Hier können Sie die Gruppe auswählen und die Quarantäne-Auszug-Einstellungen von Gruppenmitgliedern aktualisieren.

Quarantäne-Auszug-Einstellungen für bestimmte Benutzer überschreiben

Klicken Sie auf Quarantäne-Auszug-Einstellungen des Benutzers ändern, um die Auszug-Einstellungen für einzelne Benutzer zu ändern. Daraufhin öffnet sich ein neues Popup-Fenster namens Quarantäne-Auszug verwalten, in dem Sie nach Gruppen und Benutzern suchen können.

Sie können einzeln nach Benutzern und Benutzergruppen suchen.

Setzen Sie zum Aktivieren des Quarantäne-Auszug ein Häkchen in das Auswahlkästchen neben dem betreffenden Benutzer. Ist diese Option aktiviert, gelten für den Benutzer die konfigurierten Quarantäne-Auszug-Einstellungen.