Richtlinien und Ausnahmen

Mit Richtlinien und Ausnahmen können Sie das Routen von E-Mails verwalten sowie Spam-, Schadprogramm-, Datei- und Datenschutz. Sie können Ausnahmen von Prüfungen für bestimmte Absender und Empfänger erstellen. Sie können SMTP- und POP-IMAP-Richtlinien festlegen.

Diese Funktion erfordert ein Abonnement. Sie kann konfiguriert werden, ist aber erst mit gültigem Email-Protection-Abonnement aktiviert.

Der MTA-Modus ist nur verfügbar in Sophos Firewall XG105, Cyberoam CR25iNG, Sophos UTM SG105 und höheren Modellen.

  • Um eine neue SMTP-Richtlinie hinzuzufügen, klicken Sie auf Richtlinie hinzufügen und klicken Sie dann auf SMTP-Route & -Scan.
  • Um eine neue POP-IMAP-Richtlinie hinzuzufügen, klicken Sie auf Richtlinie hinzufügen und klicken Sie dann auf POP-IMAP-Scan.
  • Um eine Richtlinie zu bearbeiten, klicken Sie auf .

SMTP-Routing- und -Scanrichtlinien

SMTP-Routing- und -Scanrichtlinien können verwendet werden, um mehrere Domänen auf Ihrem internen Mailserver zu schützen. Wenn Sie diese Richtlinien verwenden, schützt die Firewall Server vor Remote-Angriffen und stellt Virenscans, E-Mail-Verschlüsselung und E-Mail-Filterdienste bereit.

POP-IMAP-Scanrichtlinien

XG Firewall wendet die Standard-POP-IMAP-Scan-Richtlinie (default-pop-av) auf POP3/S- und IMAP/S-Verkehr an, wobei mit Viren infizierte Anhänge von E-Mails entfernt werden und der E-Mail-Textkörper durch eine Benachrichtigung ersetzt wird.

Die Spam-Quarantäne speichert automatisch Spam-E-Mails. Benutzer können ihren isolierten Spam und wahrscheinlichen Spam verwalten.

Erkennung von Spam-Attributen

Die Appliance nutzt Inhaltsfilterung sowie Premium- und Standard Realtime Blackhole Lists RBLy, um SMTP/S-, POP3/S- und IMAP/S-E-Mails auf Spam-Attribute zu prüfen.

RBL ist eine Liste von IP-Adressen, welche entweder direkt für Spamverbreitung verantwortlich sind oder indirekt, indem Sie als Spam-Relay gekapert wurden. Die Firewall gleicht die verbindende IP-Adresse mit jeder RBL ab. Wenn die IP-Adresse in der Liste gefunden wird, führt die Firewall die Maßnahme durch, die in der Richtlinie festgelegt ist.