Relay-Einstellungen

Relay-Einstellungen wird nur angezeigt, wenn der MTA-Modus (Mail Transfer Agent) aktiviert ist. Der MTA-Modus ist nur verfügbar in Sophos Firewall XG105, Cyberoam CR25iNG, Sophos UTM SG105 und höheren Modellen.

Diese Funktion erfordert ein Abonnement. Sie kann konfiguriert werden, ist aber erst mit gültigem Email Protection-Abonnement aktiviert.

Sophos XG Firewall kann konfiguriert werden, um als E-Mail-Relay zu agieren, was bestimmten Hosts das Weiterleiten (d.h. Senden) von E-Mails über bestimmte Domänen erlaubt.

Host-basiertes Relay

Relay von Hosts/Netzwerken zulassen
Wählen Sie die Hosts/Netzwerke, die Sophos XG Firewall als E-Mail-Relay verwenden kann. Sie können den Link Neu erstellen verwenden, um einen neuen Host zu erstellen. Klicken Sie auf Übernehmen um die Konfiguration zu speichern.
Hinweis: Es ist sehr wichtig, für die zugelassenen Hosts/Netzwerke nicht Alle auszuwählen, da dies zu einem offenen Relay führt, das es jedem im Internet ermöglicht, Nachrichten über Sophos XG Firewall zu versenden. Spamversender werden dies schnell herausfinden, was zu einem massiven E-Mail-Aufkommen führt. Im schlimmsten Fall werden Sie als Spamversender auf Drittanbieter-Blacklists geführt. In den meisten Konfigurationen sind die einzigen Hosts, die für Relay-E-Mails erlaubt werden sollten, die Mail-Server in Ihrem Netzwerk.
Hinweis: Die Firewall wird IP-Adressen scannen und ablehnen, die Sie für das host-basierte Relay zugelassen haben, wenn sie den Scan nicht bestehen.
Relay von Hosts/Netzwerken blockieren
Legen Sie die Hosts/Netzwerke fest, die von der Appliance blockiert werden sollen. Sie können den Link Neu erstellen verwenden, um einen neuen Host zu erstellen. Klicken Sie auf Übernehmen um die Konfiguration zu speichern.

Upstream-Host

Relay von Hosts/Netzwerken zulassen
Legen Sie die Upstream-Hosts/Netzwerke fest, von denen Sie eingehende E-Mails erlauben möchten. Typischerweise Ihre ISP oder externe MX. Sie können den Link Neu erstellen verwenden, um einen neuen Host zu erstellen.
Relay von Hosts/Netzwerken blockieren
Legen Sie die Hosts/Netzwerke fest, deren eingehende E-Mails von der Appliance blockiert werden sollen. Sie können den Link Neu erstellen verwenden, um einen neuen Host zu erstellen.
Hinweis: Die Liste „Zulassen“ für host-basiertes Relay und Upstream-Host hat höhere Priorität als die Liste „Blockieren“. Wenn zum Beispiel ein Host/Netzwerk sowohl in der Liste „Zulassen“ als auch in „Blockieren“ erscheint, wird Sophos XG Firewall das Relay von diesem Host/Netzwerk erlauben.

Einstellungen für authentifizierte Relays

Authentifiziertes Relay aktivieren
Aktivieren Sie dies, um den authentifizierten Benutzern oder Gruppen, die unten ausgewählt sind, zu erlauben, die Appliance als E-Mail-Relay zu verwenden.
Benutzer oder Gruppen
Wählen Sie die Benutzer oder Gruppen, denen es erlaubt ist, die Appliance als E-Mail-Relay zu verwenden. Sie können den Link Neu erstellen verwenden, um einen neuen Benutzer oder eine neue Gruppe zu erstellen.