Richtlinien

Mit Internetrichtlinien können Sie Regeln erstellen, um die Aktivitäten von Endbenutzern im Internet zu steuern. Richtlinien treten in Kraft, wenn Sie sie zu Firewallregeln hinzufügen. Die Standardauswahl an Richtlinien umfasst einige der häufigen Einschränkungen. Sie können einer der Standardrichtlinien an Ihre Erfordernisse anpassen oder neue Richtlinien erstellen.

  • Um eine Richtlinie zu bearbeiten, suchen Sie die Richtlinie, die Sie ändern wollen und klicken Sie auf .
  • Um Richtlinien zu testen und Fehler zu beheben, klicken Sie auf Richtlinientest.

Richtlinienregeln

Regeln legen folgende Kriterien fest:
  • Benutzer, auf den/die die Regel zutrifft.
    Hinweis: Benutzer, die in Firewallregeln vorkommen, haben Vorrang vor denen, die in Richtlinien vorkommen.
  • Aktivitäten die die Art der Verwendung beschreiben, welche eingeschränkt werden soll. Diese schließen Benutzeraktivitäten, Kategorien, URL-Gruppen, Dateitypen und dynamische Kategorien ein.
  • Inhaltsfilter um Internetinhalte zu beschränken, welche Terme enthalten, die in den Listen definiert sind.
  • Eine Maßnahme, die durchgeführt wird, sobald die Firewall HTTP-Verkehr entdeckt, der den ausgewählten Kriterien entspricht.

Sie können auch eine separate Maßnahme für HTTPS-Verkehr und einen Zeitplan für die Regel festlegen.

Die Firewall wertet die Regeln von oben nach unten aus. Wenn zum Beispiel eine Regel, die den gesamten Verkehr zulässt, vor einer Regel steht, die eine bestimmte Art von Verkehr blockiert, ist jene Regel gültig, die allen Verkehr zulässt.

Hinweis: Damit eine Regel in Kraft tritt, muss sie eingeschaltet sein.
  • Um eine Regel einzuschalten, klicken Sie auf den Schalter Status.
  • Um eine Regel zu einer Richtlinie hinzufügen, klicken Sie auf .
  • Um eine Regel zu klonen, klicken Sie auf .
  • Um Regeln innerhalb einer Richtlinie zu platzieren, klicken Sie auf die Verschiebepunkte () und ziehen Sie die Regel an den gewünschten Platz.

Regeln platzieren

Die folgende Richtlinie enthält eine separate Regel für .mdb-Dateien. Da sich die Regel über der Regel für Datenbankdateien befindet – welche selbst den Dateityp .mdb enthält – erlaubt die Regel Zugriff auf .mdb-Dateien, aber blockiert alle anderen Datenbankdateien.