Regel zu Richtlinie hinzufügen

  1. Klicken Sie auf Regel hinzufügen.
    Die Firewall erstellt eine Standardregel an der Spitze der Regelhierarchie, die allen HTTP-Verkehr für alle Benutzer blockiert. Die Regel ist ausgeschaltet.
  2. Benutzer definieren.
    1. Bewegen Sie in der neuen Regel den Mauszeiger über das Feld Benutzer, klicken Sie auf den Benutzer („Jeder“) und klicken Sie dann auf Neues Element hinzufügen.
    2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Jeder.
    3. Benutzer auswählen.
    4. Klicken Sie auf Ausgewählte Elemente übernehmen.
  3. Legen Sie Aktivitäten und Inhaltsfilter fest.
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Feld Aktivitäten, klicken Sie auf die Aktivität (Aller Internetverkehr) und klicken Sie dann auf Neues Element hinzufügen.
    2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aller Internetverkehr auf dem Tab Aktivitäten,
    3. Aktivitäten auswählen.
    4. Klicken Sie auf Ausgewählte Elemente übernehmen.
    5. Klicken Sie auf das Tab Inhaltsfilter und aktivieren Sie das Kontrollkästchen und mit dem Inhalt.
    6. Klicken Sie auf Neues Element hinzufügen und wählen Sie Filter aus.
    7. Klicken Sie auf Ausgewählte Elemente übernehmen.
  4. Legen Sie eine Maßnahme fest, die durchgeführt wird, wenn die Firewall HTTP-Verkehr entdeckt, welcher den gewählten Kriterien entspricht.
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Feld Maßnahme und klicken Sie auf die Aktionsanzeige.
    2. Wählen Sie eine Option aus.
    OptionBeschreibung
    HTTP zulassen HTTP-Verkehr zulassen, der den ausgewählten Kriterien entspricht.
    Bei HTTP warnen Eine Warnmeldung anzeigen, wenn HTTP-Verkehr ermittelt wird, der den ausgewählten Kriterien entspricht.
    HTTP blockieren HTTP-Verkehr blockieren, der den ausgewählten Kriterien entspricht.
  5. Optional: Legen Sie eine Maßnahme fest, die durchgeführt wird, wenn die Firewall HTTPS-Verkehr entdeckt, welcher den gewählten Kriterien entspricht.
    Hinweis: Führen Sie diese Schritte nur aus, wenn Sie eine Maßnahme für HTTPS-Verkehr festlegen möchten, die sich von der unterscheidet, die Sie für HTTP festgelegt haben.
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die rechte Seite des Felds Maßnahme.
      Die Firewall zeigt die Liste HTTPS-Maßnahme verwenden an.
    2. Wählen Sie eine Option aus.
    OptionBeschreibung
    Maßnahme verwenden Dieselbe Maßnahme verwenden, die aktuell für HTTP-Verkehr ausgewählt ist. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine andere HTTP-Maßnahme festlegen, wird die die HTTPS-Maßnahme ebenfalls diese Maßnahme verwenden.
    HTTPS zulassen HTTPS-Verkehr zulassen, der den ausgewählten Kriterien entspricht.
    Bei HTTPS warnen Eine Warnmeldung anzeigen, wenn HTTPS-Verkehr ermittelt wird, der den ausgewählten Kriterien entspricht.
    HTTPS blockieren HTTPS-Verkehr blockieren, der den ausgewählten Kriterien entspricht.
  6. Optional: Bewegen Sie den Mauszeiger über das Feld Beschränkungen und wählen Sie einen Zeitplan aus oder erstellen Sie einen neuen.
  7. Optional: Klicken Sie auf die Regel und ziehen Sie, um die Regel in der Hierarchie zu platzieren.

    Die Firewall wertet die Regeln von oben nach unten aus. Wenn zum Beispiel eine Regel, die den gesamten Verkehr zulässt, vor einer Regel steht, die eine bestimmte Art von Verkehr blockiert, ist jene Regel gültig, die allen Verkehr zulässt.

  8. Klicken Sie auf den Schalter Status, um die Regel zu aktivieren.
  9. Klicken Sie auf Speichern.