Sekundäre XG Firewall konfigurieren

  1. Gehen Sie zu Systemdienste > Hochverfügbarkeit.
  2. Legen Sie den Anfangsstatus der HA-Appliances fest.
    OptionBeschreibung
    Anfangsstatus der HA-Appliances Sekundär
  3. Geben Sie ein Kennwort ein und bestätigen Sie es.
    Hinweis: Die Appliances im Cluster müssen dasselbe Kennwort haben.
  4. Wählen Sie einen dedizierten HA-Link.
    OptionBeschreibung
    Dedizierter HA-Link Der Link, der überwacht werden soll. Gegenstellen in einem HA-Cluster überwachen kontinuierlich den dedizierten HA-Link und die Schnittstellen, die zur Überwachung konfiguriert wurden.
    Hinweis: Die Gegenstellen-Appliance muss den gleichen HA-Link verwenden. Legen Sie diesen Port als HA-Link-Port auf der Gegenstelle fest. Wenn Sie z.B. Port E auf der primären Appliance wählen, müssen Sie auch auf der sekundären Appliance Port E auswählen.
    Hinweis: Die IP-Adresse des HA-Links für die Gegenstellen-Appliance muss im gleichen Subnetz sein.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Konfigurieren Sie die primäre Appliance. Nachdem Sie die primäre Appliance konfiguriert haben und wenn HA aktiv ist, synchronisieren sich die Geräte automatisch. Um die sekundäre Appliance zu zwingen, regelmäßig Konfigurationsaktualisierungen von der primären Appliance zu holen, klicken Sie auf Mit primärer synchronisieren.