Filter anzeigen

Auf dieser Seite wird die Paketerfassung auf bestimmte Pakettypen beschränkt. Es gibt weitere Filterbedingungen wie Schnittstellentyp, Ethernet-Art, Quell-IP-Adresse und Ziel-IP-Adresse.

  1. Gehen Sie zu Diagnose > Paketerfassung und klicken Sie auf Filter anzeigen.
  2. Geben Sie die Daten zum Konfigurieren des Anzeigefilters ein.
    Schnittstellenname
    Wählen Sie aus der Liste die für das Filtern der Paketprotokolle genutzte physikalische Schnittstelle aus.
    Ethernet-Art
    Wählen Sie die Ethernet-Art aus: IPv4 oder IPv6 oder ARP.
    Ethernet-Art ist ein Feld in einem Ethernet-Frame. Es dient als Verweis auf das im Ethernet-Frame eingekapselte Protokoll.
    Pakettyp
    Wählen Sie aus der Liste den Pakettyp für das Filtern der Pakete aus.
    Quell-IP
    Geben Sie die Quell-IP-Adresse an (IPv4/IPv6).
    Quellport
    Geben Sie die Quellport-Nummer an.
    Ziel­IP
    Geben Sie die Ziel-IP-Adresse an (IPv4/IPv6).
    Zielport
    Geben Sie die Zielport-Nummer an.
    Ursache
    Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen die Ursache für die Anzeige des Filters.
    • Firewall
    • LOCAL_ACL
    • DOS_ATTACK
    • INVALID_TRAFFIC
    • INVALID_FRAGMENTED_TRAFFIC
    • ICMP_REDIRECT
    • SOURCE_ROUTED_PACKET
    • FRAGMENTED_TRAFFIC
    • APPLICATION_FILTER
    • USER_IDENTITY
    • IPS
    • MAC_FILTER
    • IPMAC_FILTER
    • IP_SPOOF
    • NEIGHBOR_POISONING
    • SSL_VPN_ACL_VIOLATION
    • VIRTUAL_HOST
    • ICMP ERROR MESSAGE
    Status
    Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen den Status des Filters aus.
    • Allowed
    • Violation
    • Consumed
    • Generated
    • Incoming
    • Forwarded
    Regel-ID
    Geben Sie die ID für die Regel an.
    Benutzer
    Wählen Sie aus der Liste der bereits vorhandenen Benutzer einen Benutzer aus.
    Verbindungs-ID
    Geben Sie eine Verbindungs-ID an.
    Löschen
    Klicken Sie hier, um die Filtereinstellungen zu entfernen.
  3. Klicken Sie auf Speichern.