Linkbündelungsgruppe hinzufügen

  1. Gehen Sie zu Netzwerk > Schnittstellen, klicken Sie auf Schnittstelle hinzufügen und wählen Sie Hinzufügen-LAG aus.
  2. Geben Sie einen Namen ein.
  3. Klicken Sie auf Neues Element hinzufügen und wählen Sie Schnittstelle aus.
    Hinweis: Nur ungebundene statische physikalische Schnittstellen können Schnittstellenmitglied sein. Schnittstellen, die für PPPoE, Wireless WAN oder WLAN konfiguriert sind, können nicht Teil einer die LAG sein.
  4. Wählen Sie einen Modus aus.
    OptionBeschreibung
    Active-Backup Dieser Modus ermöglicht Link-Failover. Ein Mitgliedslink bleibt aktiv, während die anderen im Bereitschaftsmodus sind. Wenn der aktive Link ausfällt, wird der Link im Bereitschaftsmodus aktiv.
    802.3ad (LACP) Dieser Modus bietet Failover und Lastverteilung. In diesem Modus wird der Verkehr zwischen allen Links verteilt. Beachten Sie folgende Anforderungen:
    • LACP muss an beiden Enden des Links aktiviert sein.
    • Alle Mitgliedsschnittstellen müssen vom gleichen Typ sein und die gleiche Schnittstellengeschwindigkeit haben.
    • Alle Links müssen vollduplex-fähig sein.
  5. Wählen Sie eine Netzwerkzone aus.
  6. Geben Sie die IP-Zuweisungsinformationen an.
  7. Optional: Legen Sie erweiterte Einstellungen fest.
    OptionBeschreibung
    Schnittstellengeschwindigkeit Schnittstellengeschwindigkeit für die Synchronisierung.
    Hinweis: Stimmt die Geschwindigkeit zwischen der Appliance und Routern oder Switches von Drittanbietern nicht überein, kann dies zu Fehlern oder Kollisionen, fehlender Verbindung, erhöhter Latenz oder geringer Leistung führen.
    MTU MTU-Wert (Maximum Transmission Unit) in Bytes. Die MTU ist die größte Paketgröße, die ein Netzwerk übertragen kann. Pakete, die den festgelegten Wert überschreiten, werden vor dem Senden in kleinere Pakete aufgeteilt (fragmentiert).
    Hinweis: Wenn Netzwerke mit verschiedenen MTU-Größen miteinander verbunden sind, werden Pakete, die größer als der angegebene MTU-Wert sind, fragmentiert bevor sie gesendet werden.
    MSS überschreiben Die maximale Segmentgröße ist die größte Datenmenge in Bytes, die ein Geräte in einem einzelnen TCP-Segment empfangen kann.
    Xmit-Hash-Richtlinie Bei LAGs, die den 802.3ad (LACP)-Modus verwenden, verteilen Sie die die Last zwischen den Links basierend auf dem Algorithmus der Xmit-Hash-Richtlinie.
    • Layer2 Erzeugen Sie den Hashwert anhand der MAC-Adressen.
    • Layer2+3 Erzeugen Sie den Hash-Wert mithilfe einer Kombination der Protokollinformationen aus Layer2 (MAC-Adresse) und Layer3 (IP-Adresse).
    • Layer3+4 Erzeugen Sie den Hashwert anhand der Protokollinformationen der Transportschicht.
    Primäre Schnittstelle Bei LAGs, die den Active-Backup-Modus verwenden, die Schnittstelle, die als primäre Schnittstelle agiert. Diese Schnittstelle bleibt so lange aktiv, wie sie verfügbar ist. Wählen Sie Auto, um diesen Wert automatisch zuzuweisen.
    Standard-MAC-Adresse verwenden Die Standard-MAC-Adresse der Schnittstelle verwenden. Der erste Port, der als Mitglied-Port aufgenommen wird, wird standardmäßig die Standard-MAC-Adresse.
    Standard-MAC-Adresse überschreiben Überschreiben Sie die Standard-MAC-Adresse der Schnittstelle und geben Sie eine neue Adresse ein. Bei einer Werksrücksetzung wird die Adresse auf die Standard-MAC-Adresse zurückgesetzt.
  8. Klicken Sie auf Speichern.