Richtlinienroute hinzufügen

  1. Gehen Sie zu Routing > Richtlinienrouting und klicken Sie auf Hinzufügen unter IPv4/IPv6-Richtlinienroute.
  2. Legen Sie die Details für die Richtlinienroute fest.
    Name
    Geben Sie einen Namen für die Richtlinienroute ein.
    Beschreibung
    Geben Sie einen Beschreibung für die Richtlinienroute ein.
  3. Legen Sie die Details für den Verkehrskennzeichner fest.
    Eingehende Schnittstelle
    Wählen Sie die eingehende Schnittstelle, die das Paket empfängt.
    Hinweis: Das Löschen der eingehenden Schnittstelle löscht auch die Richtlinienroute, die für die Schnittstelle definiert ist.
    Quellnetzwerke
    Wählen Sie das/die Quellnetzwerk(e) des Pakets, das geroutet werden soll. Ein neuer Netzwerk-Host kann direkt auf dieser Seite oder über die Seite Hosts und Dienste erstellt werden.
    Zielnetzwerke
    Wählen Sie das/die Zielnetzwerk(e) des Pakets, das geroutet werden soll. Ein neuer Netzwerk-Host kann direkt auf dieser Seite oder über die Seite Hosts und Dienste erstellt werden.
    Dienste

    Wählen Sie den/die Dienst(e) des Pakets, das geroutet werden soll. Diese Dienste erlauben es Ihnen, präzise festzulegen, welche Art von Verkehr verarbeitet werden soll. Ein neuer Dienst oder eine neue Dienstgruppe kann direkt auf dieser Seite oder über die Seite Hosts und Dienste erstellt werden.

    DSCP-Markierung

    Wählen Sie die Art von DSCP-Markierung, die mit den Paketen übereinstimmen sollen, welche mit dem angegebenen DSCP-Wert markiert sind.

  4. Legen Sie die Routing-Details fest.
    Gateway
    Wählen Sie das Gateway zu dem Sie das Paket weiterleiten möchten, wenn das Paket mit den konfigurierten Kriterien übereinstimmt.
    Hinweis:
    • Das Löschen des Gateways löscht auch die Richtlinienroute, die für das Gateway definiert ist.
    • Die Richtlinienroute wird nicht angewendet, wenn das Gateway ausfällt. Sobald das Gateway wieder aktiv ist, wird der Datenverkehr automatisch über das Gateway geleitet.

  5. Klicken Sie auf Speichern.