Webserver hinzufügen

Sie müssen einen IP-Host oder FQDN-Host erstellen.
  1. Gehen Sie zu Webserver > Webserver und klicken Sie auf Hinzufügen.
  2. Geben Sie einen Namen ein.
  3. Legen Sie Einstellungen fest.
    OptionBeschreibung
    Host Serverhost. Sie müssen einen IP-Host oder FQDN-Host erstellen oder auswählen.
    Hinweis: FQDN-Hosts sind mit mehreren Servern kompatibel.
    Typ Protokoll, das für die Kommunikation zwischen der Firewall und dem Server verwendet werden soll. Sie können Klartext- (HTTP) und verschlüsselte (HTTPS) Server schützen.
    Port Server-Port. Standardmäßig wird der Standardport des ausgewählten Webservertyps angegeben.
    Aufrechterhaltung Die Verbindung zwischen der Firewall und dem Webserver offenhalten, um nicht für jede Anfrage eine neue Verbindung herstellen zu müssen.
    Hinweis: Überprüfen Sie, ob Ihr Webserver Aufrechterhaltung (keep-alive) unterstützt, bevor Sie diese Einstellung einschalten.
    Zeitüberschreitung Zeit in Sekunden, die die Verbindung offen gehalten werden soll.
    Backendverbindungen nicht wiederverwenden Alte Verbindungen aus dem Verbindungspool nicht wiederverwenden und stattdessen jedes Mal eine neue Verbindung mit dem Backend-Server herstellen.
    Hinweis: Das Einschalten dieser Einstellung kann zu reduzierter Leistung führen und wird nur zum Zweck der Fehlersuche empfohlen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.